Die Suche ergab 115 Treffer

von Stingray
12.04.2012, 17:35
Forum: Regelfragen
Thema: Darf man während der Partie über Regeln sprechen
Antworten: 5
Zugriffe: 3946

Re: Darf man während der Partie über Regeln sprechen

Das ganze ist, grob gesagt, eine rechtliche Grauzone. Die Standardantwort der FIDE wäre wohl, dass sich ein Spieler mit derartigen Fragen immer an den Schiedsrichter wenden sollte (dessen Anwesenheit laut Turnierregeln der Normal-, nicht der Ausnahmefall ist). Du meinst aber offenbar eher den Fall, ...
von Stingray
23.12.2011, 21:38
Forum: Regelfragen
Thema: "Uhrzeigerstellung" bei Digitaluhren
Antworten: 4
Zugriffe: 3644

Re: "Uhrzeigerstellung" bei Digitaluhren

Da ich nicht der Experte für Schnell- und Blitzschach bin, kann diese Fragen vielleicht jemand anderes besser beantworten. Oder Experte für überhaupt irgendetwas... - aber lassen wir das mal. Abhilfe schafft hier mal wieder der Blick in die Originalfassung: Once each player has completed three move...
von Stingray
19.11.2011, 17:42
Forum: Regelfragen
Thema: Mitschreiben in Zeitnot
Antworten: 24
Zugriffe: 14214

Re: Mitschreiben in Zeitnot

Also, erstmal: Natürlich kann ich den eingesetzten Hilfsschiri nicht in seiner eigenen Partie bestrafen. Wie auch? Die muss ja schon vorbei sein, sonst könnte er diese Aufgabe gar nicht übernehmen! Somit ist er im Sinne der Regeln kein Spieler mehr: Spieler, die ihre Partie beendet haben, gelten als...
von Stingray
17.11.2011, 23:06
Forum: Regelfragen
Thema: Mitschreiben in Zeitnot
Antworten: 24
Zugriffe: 14214

Re: Mitschreiben in Zeitnot

Die Frage ist ja nur, was macht man mit dem Beauftragten, wenn dieser nach dem 40.Zug das Aufschreiben einstellt und das Formular beim (bei den) Spieler(n) ablegt? Mehr als eine Ermahnung bzw. Verwarnung ist ja wohl nicht drin. Wieso nicht? Sofern die Spieler sich der Zügezahl nicht bewusst sind, s...
von Stingray
11.10.2011, 23:22
Forum: Regelfragen
Thema: Remis ohne Gegner?!
Antworten: 10
Zugriffe: 6291

Re: Remis ohne Gegner?!

Wer sagt denn, dass der Spieler die Uhr laufen lässt? :wink:
von Stingray
10.10.2011, 20:07
Forum: Regelfragen
Thema: Remis ohne Gegner?!
Antworten: 10
Zugriffe: 6291

Re: Remis ohne Gegner?!

Ich kann mich den Vorrednern grundsätzlich nur anschließen, wobei die Annahme des Remis natürlich in jedem Fall demjenigen mitzuteilen ist, der laut Turnierordnung die Schiedsrichterrolle wahrnimmt.
von Stingray
01.10.2011, 00:51
Forum: Regelfragen
Thema: Wer ist nach einem regelwidrigen "Zug" am Zug ?
Antworten: 29
Zugriffe: 15412

Re: Wer ist nach einem regelwidrigen "Zug" am Zug ?

Oh Mann, dieser Thread könnte echt von Loriot stammen. :mrgreen: So wie es momentan in den FIDE-Regeln drin steht, heißt das für mich: Solange der Gegner die Uhr noch nicht gedrückt hat, darf ich nicht ziehen! Ich muss meinem Gegener die Gelegenheit geben, dass dieser auf die Uhr drauf drückt. Sobal...
von Stingray
09.08.2011, 23:26
Forum: Regelfragen
Thema: Notation - darf/sollte Schiedsrichter eingreifen?
Antworten: 5
Zugriffe: 3964

Re: Notation - darf/sollte Schiedsrichter eingreifen?

Hmmm... - darf ich da mal eine gegenteilige Meinung äußern? Der Text erlaubt zwar das Unterlassen der Notation für Schlagen, Schach und Matt, nicht aber die falsche Notation. Nun weiß man ja, dass gerade solche Dinge, die sich jahrzehntelang eingebürgert haben, laaaaange bis zur Umsetzung beim letzt...
von Stingray
07.08.2011, 00:08
Forum: Sonstiges
Thema: Auslosungsmathematik
Antworten: 6
Zugriffe: 5872

Re: Auslosungsmathematik

Mein natürliches Empfinden wäre nämlich, dass es gerade nicht egal ist und man den Spielfreien mitlosen muss. (Was eh keine dumme Idee ist, weil man dadurch zumindest noch einen Nachzügler mitnehmen könnte.) Den Nachzügler kannst Du doch bei ungerader Teilnehmerzahl immer mit dazunehmen, weil Du ei...
von Stingray
05.08.2011, 20:30
Forum: Sonstiges
Thema: Auslosungsmathematik
Antworten: 6
Zugriffe: 5872

Re: Auslosungsmathematik

Danke für die (zumindest für mich verständliche) Aufschlüsselung. Ich hoffe, das war verständlich genug. Die Mathematik bestätigt hier also das natürliche Empfinden. :) Naja, eben nicht. Mein natürliches Empfinden wäre nämlich, dass es gerade nicht egal ist und man den Spielfreien mitlosen muss. (Wa...
von Stingray
05.08.2011, 16:29
Forum: Sonstiges
Thema: Auslosungsmathematik
Antworten: 6
Zugriffe: 5872

Auslosungsmathematik

Mathe war zwar immer mein stärkstes Fach, aber Wahrscheinlichkeitsrechnung habe ich bis heute nicht begriffen. Vielleicht geht's ja dem einen oder anderen hier in dieser Hinsicht besser: Der Hamburger Dähnepokal wird über mehrere Vorrunden an verschiedenen Spielorten ausgetragen. In jeder Runde könn...
von Stingray
04.08.2011, 22:08
Forum: Regelfragen
Thema: Blitzschach Regelfrage zum Knobeln!
Antworten: 6
Zugriffe: 3709

Re: Blitzschach Regelfrage zum Knobeln!

Man sollte auch alles lesen... :oops:
Alexander hat geschrieben:mit der einzigen verbliebenen Figur dem König
hoppepit hat natürlich Recht. Das korrekte Ergebnis ist ein Unentschieden.
von Stingray
04.08.2011, 08:43
Forum: Regelfragen
Thema: Blitzschach Regelfrage zum Knobeln!
Antworten: 6
Zugriffe: 3709

Re: Blitzschach Regelfrage zum Knobeln!

Falls angemessene Überwachung gegeben war (B2), hat der Schiedsrichter hoffentlich den Blättchenfall sofort bemerkt. Dann ist der Rest belanglos, und B gewinnt durch ZÜ. Ich nehme aber mal an, dass dies hier nicht der Fall war. Also ziehen wir B3.c) zu Rate: Ein regelwidriger Zug ist abgeschlossen, ...
von Stingray
18.06.2011, 13:38
Forum: Regelfragen
Thema: Anheben der Uhr
Antworten: 21
Zugriffe: 14054

Re: Anheben der Uhr

Die Wahrheit ist ja noch komplizierter: Von dieser ganz langen Verzögerung höre ich gerade tatsächlich zum ersten Mal. Was ich aber weiß, ist, dass inzwischen wieder bewusst eine "Minimalverzögerung" (etwa eine halbe Sekunde) eingebaut wurde, weil dieses Problem tatsächlich bestand . Der Landesturni...
von Stingray
25.04.2011, 20:44
Forum: Regelfragen
Thema: unerlaubte Remisvereinbarung?
Antworten: 12
Zugriffe: 8740

Re: unerlaubte Remisvereinbarung?

Mir sind Fälle bekannt, in denen ein solches Angebot angenommen und der Mannschaftskampf nach Bekanntwerden dieser Mauschelei mit 0:0 gewertet wurde (also für beide Seiten verloren). Aber natürlich liegt die Sache hier anders. Das einseitige Angebot ist meiner Ansicht nach, so blöde es klingen mag, ...