Die Suche ergab 84 Treffer

von VerenaMeier
17.05.2017, 20:58
Forum: Regelfragen
Thema: Regelwidrige Umwandlung
Antworten: 14
Zugriffe: 26245

Re: Regelwidrige Umwandlung

@Werner Wenn der Betreuer neben dem Brett steht, achte ich auf den Betreuer und nicht auf das Brett. :lol: Im Ernst ... formal betrachtet hast Du ja Recht. Wenn andererseits (wie in unserem Fall ... ich gehe davon aus, es war nicht gerade eine WM und würde wetten, die beiden Kids hatten Restbedenkze...
von VerenaMeier
17.05.2017, 11:55
Forum: Regelfragen
Thema: Regelwidrige Umwandlung
Antworten: 14
Zugriffe: 26245

Re: Regelwidrige Umwandlung

@realpatzer Ich denke, so wie Du es gemacht hast, war das nicht nur ok sondern genau richtig (höchstens hättest Du sie nach der Partie darauf hinweisen können/sollen). Die Kiddies können ruhig zunächst mal richtig Schachspielen lernen, bevor man sie mit solchen o.ä. Formalien traktieren muss. Wenn s...
von VerenaMeier
11.05.2017, 01:39
Forum: Regelfragen
Thema: Unmöglicher zug
Antworten: 15
Zugriffe: 30706

Re: Unmöglicher zug

Hi Verena, nach nochmaligen durchschauen der Fideregeln habe ich einige nette Zeilen entdeckt. Klar würde man gerne etwas machen, muss aber abwarten bis die Uhr gedrückt wurde. Ganz einfach: A macht unmöglicher Zug ohne ´die Uhr zu drücken. B macht einen Zug.( fällt es nicht auf) A führt wieder ein...
von VerenaMeier
10.05.2017, 18:54
Forum: Regelfragen
Thema: Unmöglicher zug
Antworten: 15
Zugriffe: 30706

Re: Unmöglicher zug

Selbstverständlich stellt das Ausführen eines regelwidrigen Zuges auf dem Brett auch ohne Betätigen der Uhr einen Regelverstoß dar, dem der Schiedsrichter Einhalt zu gebieten hat. Auch die Verhängung einer Strafe kommt in Betracht. Nein, der Schiri darf schon allein deshalb nicht eingreifen, weil d...
von VerenaMeier
10.05.2017, 18:14
Forum: Regelfragen
Thema: Regelwidriger Zug wird noch belohnt?!
Antworten: 5
Zugriffe: 10557

Re: Regelwidriger Zug wird noch belohnt?!

@verena m.: ich weiß nicht, welche persönlichen Probleme du hast. Anscheinend eine ganze Menge, denn es fällt immer wieder auf, dass du dich in div. Foren im Internet immer wieder fast ausschließlich unsachlich und unqualiifziert äußert. Wenn du deinen allgemeinen Lebensfrust abreagieren willst, da...
von VerenaMeier
03.05.2017, 15:52
Forum: Regelfragen
Thema: Regelwidriger Zug wird noch belohnt?!
Antworten: 5
Zugriffe: 10557

Re: Regelwidriger Zug wird noch belohnt?!

Dein Herumgeheule, wenn Dir im umgekehrten Fall (d.h. Du an Stelle Deines Gegners) die Zeit auf unter 0 gekürzt würde, möchte ich mir gar nicht erst vorstellen. :mrgreen:
von VerenaMeier
26.04.2017, 10:11
Forum: Regelfragen
Thema: Spielabbruch oder Spielausfall?
Antworten: 33
Zugriffe: 47044

Re: Spielabbruch oder Spielausfall?

Wenn ich nochmals auf die Wertungsordnung verweisen darf: Die sieben Partien wurden wegen unzumutbaren Lärms ordnungsgemäß abgebrochen, wurden aber nicht mehr aufgenommen. Für mich würde dieser Punkt greifen. Mir ist nicht ganz klar, in welche Richtung Du argumentieren willst, jedenfalls ... ... de...
von VerenaMeier
16.04.2017, 15:10
Forum: Regelfragen
Thema: Spielabbruch oder Spielausfall?
Antworten: 33
Zugriffe: 47044

Re: Spielabbruch oder Spielausfall?

realpatzer hat geschrieben:@Verena Meier,

Du setzt Dich nicht mit den Argumenten der Gegenseite auseinander und beharrst auf Deiner Meinung.
Naja, Humor scheinst Du immerhin zu haben. :)
von VerenaMeier
14.04.2017, 17:28
Forum: Regelfragen
Thema: Spielabbruch oder Spielausfall?
Antworten: 33
Zugriffe: 47044

Re: Spielabbruch oder Spielausfall?

Nach meiner Auffassung hat der Wertungsreferent keinen Ermessenspielraum. Neben der Wertungsordnung beachtet bitte die auf dieser Webseite veröffentlichten „Leitlinien für Regelauslegung“. Hier wird auf Ziffer 5 der FIDE Rating Regulations hingewiesen: 5. Unplayed games 5.1 Whether these occur beca...
von VerenaMeier
06.04.2017, 18:31
Forum: Regelfragen
Thema: Ist diese Rochade ein unmöglicher Zug
Antworten: 69
Zugriffe: 89085

Re: Ist diese Rochade ein unmöglicher Zug

Bevor's noch einer merkt :lol: ... mein Punkt 3 war Kappes. Wenn man eine zweifelsfreie Formulierung in den FR unbedingt verteidigen wollte, könnte man argumentieren, Artikel 3 betrachtet und betrifft nur Züge, die nicht schon im vorhinein 'verboten' wurden (macht immerhin einen gewissen Sinn, denn ...
von VerenaMeier
06.04.2017, 16:23
Forum: Regelfragen
Thema: Ist diese Rochade ein unmöglicher Zug
Antworten: 69
Zugriffe: 89085

Re: Ist diese Rochade ein unmöglicher Zug

hier wurde ein interessanter punkt angesprochen und nicht beantwortet. bekanntlich verliert ein abgeschlossenes koenig schlagen die partie. es steht aber nicht in 3, dass man den koenig nicht schlagen darf, nur in 1. also ist es kein regelwidriger zug. was ist hier los? 1. ist es fast schon Leichen...
von VerenaMeier
04.04.2017, 22:49
Forum: Regelfragen
Thema: Spielabbruch oder Spielausfall?
Antworten: 33
Zugriffe: 47044

Re: Spielabbruch oder Spielausfall?

Begründung: Die Heimmannschaft hat die mehrfache Saalvermietung durch den Rechtsträger nicht zu verantworten. Im Falle eines Spielausfalls wäre eine Neuansetzung des Wettkampfes m.E. die zu erwartende Entscheidung gewesen. In der hitzigen Debatte mit der Verträge schwenkenden Dame vor Spielbeginn i...
von VerenaMeier
01.04.2017, 20:17
Forum: Regelfragen
Thema: Spielabbruch oder Spielausfall?
Antworten: 33
Zugriffe: 47044

Re: Spielabbruch oder Spielausfall?

3. bedarf es im vorliegenden Fall keiner Argumente ... lediglich der Fähigkeit, den einen (besagten) Satz in der Wertungsordnung sinnerfassend lesen zu können Einen (eigentlich unnötigen) scharfen Ton in die Sache bringen ... kann ich auch. :D Ja, das beweist Du, indem Du anderen Diskussionsteilneh...
von VerenaMeier
31.03.2017, 22:33
Forum: Regelfragen
Thema: Spielabbruch oder Spielausfall?
Antworten: 33
Zugriffe: 47044

Re: Spielabbruch oder Spielausfall?

Das eine hat mit dem anderen recht wenig zu tun. Für das 'Handyklingeln' ist der Spieler persönlich verantwortlich (sozusagen am Brett), für einen Abbruch wg. unzumutbaren Spielbedingungen nicht. Verlust (und Gewinn) wg. 'Handyklingeln' wird immer ausgewertet, wg. Rägel (FR). Dahinter steckt die ei...
von VerenaMeier
31.03.2017, 18:04
Forum: Regelfragen
Thema: Spielabbruch oder Spielausfall?
Antworten: 33
Zugriffe: 47044

Re: Spielabbruch oder Spielausfall?

Nimm die Formulierung des 3.5.2: Nur am Brett erzielte Partieergebnisse dürfen ausgewertet werden, also keine kampflos entstandenen Resultate . Dann dürfte eine durch Handyklingeln beendete Partie auch nicht ausgewertet werden?! Das eine hat mit dem anderen recht wenig zu tun. Für das 'Handyklingel...