Die Suche ergab 291 Treffer

von Eckart
04.12.2013, 23:40
Forum: Regelfragen
Thema: Mal wieder ein Fall aus der Praxis....
Antworten: 24
Zugriffe: 30384

Re: Mal wieder ein Fall aus der Praxis....

Dieser antwortet sinngemäß, dass sein Spieler wohl nur kurz zu Hause Bescheid sagen wollte, dass es etwas später wird. Irgendeine Entscheidung oder Sanktion trifft bzw. verhängt der Wettkampfleiter nicht und lässt die Partie stattdessen einfach weiterlaufen. Naja, eine Entscheidung hat er doch getr...
von Eckart
16.08.2013, 12:17
Forum: Regelfragen
Thema: Remisreklamation 9.2 oder 9.3 und Remisangebot
Antworten: 57
Zugriffe: 56831

Re: Remisreklamation 9.2 oder 9.3 und Remisangebot

Zumindest fällt auf, dass nicht erst die Stellung nach 69.Kh5 das dritte Mal entstehen würde, sondern bereits die Stellung vor 69.Kh5 dreimal auf dem Brett war - nämlich nach 64...Tc6, nach 66...Tg1 und nach 68...Lb6. Was tatsächlich geschehen ist, geht aus dem Artikel nicht eindeutig hervor. Laut P...
von Eckart
23.07.2013, 16:51
Forum: Regelfragen
Thema: Fräulein Ohme und Artikel 10.2
Antworten: 8
Zugriffe: 11783

Re: Fräulein Ohme und Artikel 10.2

Sicherlich, niemand dürfte ihr einen Vorwurf machen, wenn sie hier nicht remis gemacht, sondern sich hätte zeigen lassen, wie ihr Gegner das Endspiel zu halten gedenkt. Jedoch: den Satz Aber: Mein Gegner hatte nur noch 17 Sekunden für den Rest der Partie… Zu wenig, um noch genügend Züge zu spielen u...
von Eckart
16.06.2013, 11:19
Forum: Regelfragen
Thema: Hort-System
Antworten: 5
Zugriffe: 5319

Re: Hort-System

Bei dieser Formulierung Einfache Buchholzwertung. Bei gleicher Wertung ... ist eindeutig, dass das Wort "Wertung" auf das unmittelbar vorhergehende Wort "Buchholzwertung" Bezug nimmt. Bei gleicher Buchholzwertung soll demnach das Hort-System zur Anwendung gelangen, und das ist natürlich Quatsch, da ...
von Eckart
17.04.2013, 11:02
Forum: Regelfragen
Thema: Remisreklamation 9.2 oder 9.3 und Remisangebot
Antworten: 57
Zugriffe: 56831

Re: Remisreklamation 9.2 oder 9.3 und Remisangebot

http://www.chesscafe.com/geurt/geurt178.htm Question Hello Mr. Gijssen, The following situation occurred in an amateur game. Black is to move and claims a draw according to 9.2b of the FIDE Laws of Chess. The arbiter verifies the position and discovers that after the last move from White it only app...
von Eckart
27.03.2013, 11:30
Forum: Regelfragen
Thema: Einflussnahme durch Zuschauer
Antworten: 45
Zugriffe: 31417

Re: Einflussnahme durch Zuschauer

Es macht einen inkonsisten Eindruck, dass der Mannschaft aus Bocholt gleich beide Mannschaftspunkte aberkannt worden sind, wo sie doch im Falle der Verlusterklärung allein der fraglichen Einzelpartie nur einen Mannschaftspunkt verloren hätte (4:4 statt 4,5:3,5).
von Eckart
21.02.2013, 20:19
Forum: Regelfragen
Thema: Remisreklamation 9.2 oder 9.3 und Remisangebot
Antworten: 57
Zugriffe: 56831

Re: Remisreklamation 9.2 oder 9.3 und Remisangebot

Georg Heinze hat den Weg gewiesen, um den Inhalt von 9.5 b) Satz 2 "Dann wird die Partie fortgesetzt." sachgemäß zu ermitteln. Ich sehe hier eine gewisse Analogie zu anderen Artikeln, wo ebenfalls die "Fortsetzung der Partie" genannt wird, so bspw. 6.11 a): Man findet diese Formulierung an vielen St...
von Eckart
13.02.2013, 18:11
Forum: Regelfragen
Thema: Remisreklamation 9.2 oder 9.3 und Remisangebot
Antworten: 57
Zugriffe: 56831

Re: Remisreklamation 9.2 oder 9.3 und Remisangebot

Es ist zwar noch die gleiche Stellung auf dem Brett, aber die Partie ist durch die Notation des Zuges auf dem Formular einen Zug weiter. Meiner Meinung nach kommt es nicht darauf an, ob die Partie einen Zug weiter ist oder nicht. Als Hinweis möchte ich noch den Art. 9.5 b erwähnen, der in diesen Zu...
von Eckart
13.02.2013, 10:32
Forum: Regelfragen
Thema: Remisreklamation 9.2 oder 9.3 und Remisangebot
Antworten: 57
Zugriffe: 56831

Re: Remisreklamation 9.2 oder 9.3 und Remisangebot

Verliert Spieler A also nach Teil I in dieser spezifischen Situation das Recht zur Reklamation in Teil II, obwohl er noch keine Figur auf dem Brett berührt hat? Nein, Spieler A verliert das Reklamationsrecht nicht, und zwar deshalb, weil die Regeln keinen Ansatzpunkt dafür geben, dass ihm nach Zurü...
von Eckart
27.10.2012, 23:44
Forum: Regelfragen
Thema: elektronische Kommunikationsmittel
Antworten: 65
Zugriffe: 105432

Re: elektronische Kommunikationsmittel

Durch das REINE mitführen hat er theoretisch schon die null verdient...... Warum hat er das "verdient"? Die FIDE-Regeln gestatten es doch, solange das Handy ausgeschaltet bleibt. Nein, es war nicht das reine Mitführen, was zu dem Ergebnis führte. So, wie es geschehen ist, ist die Null gegen GM Sieb...
von Eckart
26.09.2012, 17:26
Forum: Regelfragen
Thema: FIDE-Kongress Istanbul 2012 - geplante Regeländerungen
Antworten: 19
Zugriffe: 16767

Re: FIDE-Kongress Istanbul 2012 - geplante Regeländerungen

Da immer noch der Schiedsrichter entscheidet, was gemacht wird, können immer noch Schachturniere mit Analoguhr gespielt werden. Dem Schiedsrichter (nicht den Spielern) wird damit halt eine Möglichkeit genommen - die er vorher nicht hatte - wie der 10.2 zu entscheiden ist. Ob der Schedsrichter diese...
von Eckart
09.06.2012, 18:38
Forum: Regelfragen
Thema: Verspätung und Nichtantritt
Antworten: 9
Zugriffe: 10708

Re: Verspätung und Nichtantritt

Mit der Angabe einer Wartezeit beugt die TO den Fällen einer geringfügigen Verspätung vor, unabhängig davon, ob diese Verspätung von der anreisenden Mannschaft verschuldet wurde oder nicht. Sie hat die Verspätung zu Lasten ihrer Bedenkzeit zu tragen. Das gilt nicht nur für Spieler der anreisenden M...
von Eckart
12.04.2012, 20:56
Forum: Regelfragen
Thema: Darf man während der Partie über Regeln sprechen
Antworten: 5
Zugriffe: 5592

Re: Darf man während der Partie über Regeln sprechen

Weil aber, jedenfalls habe ich's so gehört, nicht für beide Seiten Betreuer auffindbar waren, wollte keiner der Schiedsrichter aktiv eingreifen. Schlussendlich fiel auf einer Seite das Blättchen, aber das Spiel wurde - glücklicherweise - trotzdem als Remis gewertet. Im Nachhinein haben beide Betreu...
von Eckart
11.01.2012, 15:34
Forum: Regelfragen
Thema: Zeitkontrolle: 41 Züge ausgeführt, aber nur 39 abgeschlossen
Antworten: 71
Zugriffe: 46571

Re: Zeitkontrolle: 41 Züge ausgeführt, aber nur 39 abgeschlossen

Da kann man nur nach bestem Wissen und Gewissen (und natürlich nach den FIDE-Regeln) entscheiden. Schade, dass offensichtlich die Regeln auch hier einen Interpretationsspielraum zulassen. Heinze as usual. Das "Gewissen" hat bei der Anwendung der FIDE-Regeln nichts zu suchen. Das "Wissen" ist offenk...
von Eckart
09.01.2012, 12:02
Forum: Regelfragen
Thema: Zeitkontrolle: 41 Züge ausgeführt, aber nur 39 abgeschlossen
Antworten: 71
Zugriffe: 46571

Re: Zeitkontrolle: 41 Züge ausgeführt, aber nur 39 abgeschlossen

Wieder nichts als apodiktische Behauptungen ohne Bezugnahme aufs Regelwerk. Ich habe auf unserer KEM mal die beiden SR gefragt, einer davon immerhin NSR. Und wie wurde gefragt? Suggestiv formuliert, oder mit Hinweis auf die bisherigen Erörterungen und mit Regelheft in der Hand? Wenn Weiß also seinen...