Materialwart räumt Brett mit laufender Partie weg

Antworten
realpatzer
Beiträge: 46
Registriert: 04.01.2008, 18:24
Was ist die Summe aus 10 und 4?: 0
Wohnort: Markneukirchen
Kontaktdaten:

Materialwart räumt Brett mit laufender Partie weg

Beitrag von realpatzer » 12.10.2009, 14:18

Hallo @ all,

die sächsischen Schachligen sind ein steter Quell der Freude.

Am vergangenen Spieltag kam es in der untersten Spielklasse (2. Bezirksklasse) zu folgendem Zwischenfall:

Die Heimmannschaft liegt 3:4 zurück, es läuft also nur noch eine Partie - beide Spieler sind nicht am Brett (wahrscheinlich auch nicht im Spielsaal - vielleicht rauchten sie gemeinsam draußen). Der Materialwart der Heimmannschaft räumt das Brett, in der Annahme die Partie sei beendet, weg. Die Spieler sind sehr verdutzt als sie wieder auftauchen und einigen sich auf Remis.

Zum Glück gab es keinen Streitfall.

Meine Frage: Hätte es eine andere Entscheidung als Stellung wieder herstellen und weiterspielen geben können? Wie hätte man die Uhr in einem Streitfall stellen müssen?

Gruß Burkhard
Im Schach geht es nicht um Leben oder Tod -
es geht um mehr

Werner
Beiträge: 315
Registriert: 22.10.2007, 01:00

Re: Materialwart räumt Brett mit laufender Partie weg

Beitrag von Werner » 12.10.2009, 14:33

realpatzer hat geschrieben:Meine Frage: Hätte es eine andere Entscheidung als Stellung wieder herstellen und weiterspielen geben können?
Nein.

Eine Verwarnung an den Materialwart wäre allerdings schon fällig gewesen.
realpatzer hat geschrieben:Wie hätte man die Uhr in einem Streitfall stellen müssen?
Ein sehr eifriger Materialwart, der beim Abräumen auch noch gleich die Uhren verstellt.

Da vermutlich keine Vorschrift direkt "passt", wären de Uhren in analoger Anwendung von Artikel 6.13 "nach bestem Ermessen" einzustellen gewesen. Durch Befragung der Spieler oder Zuschauer, vielleicht auch durch ggf. vorhandene Notizen auf den Partieformularen, wäre der Stand der Uhren im Moment der "Unterbrechung" zu ermitteln gewesen.

thomas.soergel
Beiträge: 369
Registriert: 01.04.2008, 11:27
Was ist die Summe aus 10 und 4?: 0
Wohnort: 82166 Gräfelfing

Re: Materialwart räumt Brett mit laufender Partie weg

Beitrag von thomas.soergel » 12.10.2009, 14:38

Werner hat geschrieben:Ein sehr eifriger Materialwart, der beim Abräumen auch noch gleich die Uhren verstellt.
Es sei denn, es handelte sich um Digitaluhren, die er aus Gründen der Stromersparnis ausgeschaltet hat. Ansonsten ist Werners Kommentar nichts mehr hinzuzufügen, der SR muss die Zeit nach bestem Wissen und Gewissen einstellen.
1. Spielleiter
Bayerische Schachjugend

Georg Heinze
Beiträge: 905
Registriert: 20.10.2007, 11:27

Re: Materialwart räumt Brett mit laufender Partie weg

Beitrag von Georg Heinze » 12.10.2009, 17:45

Wenn sich die Spieler auf remis einigen, ist es ja gut.
Ansonsten ist zum Thema wohl alles gesagt.
Interessant nur, wo waren die Mannschaftsleiter? Sie haben ja schließlich SR-Aufgaben wahrzunehmen, was im Normalfall zunächst das "Abräumverhindern" und dann das Aufstellen der Figuren bzw. Kontrollieren und das Einstellen der Uhren bedeutet hätte. Oder macht das bei SAXONIA Bernsbach II alles der Materialwart?

hoppepit
Beiträge: 424
Registriert: 16.02.2008, 11:24
Was ist die Summe aus 10 und 4?: 0
Wohnort: Heimbach-Weis (NR)

Re: Materialwart räumt Brett mit laufender Partie weg

Beitrag von hoppepit » 12.10.2009, 17:56

Georg Heinze hat geschrieben:Interessant nur, wo waren die Mannschaftsleiter?
Das habe ich mich auch schon gefragt!
In den unteren Klassen wird das wohl (fast) überall sehr locker gehandhabt, ist bei uns (leider) auch so.
Da habe ich schon die tollsten Sachen erlebt!!
Gruß, Peter

Unterlagen für Schiedsrichter und Turnierorganisation:
https://www.schachschiri.de
Threema: 9K9JAZ6F

realpatzer
Beiträge: 46
Registriert: 04.01.2008, 18:24
Was ist die Summe aus 10 und 4?: 0
Wohnort: Markneukirchen
Kontaktdaten:

Re: Materialwart räumt Brett mit laufender Partie weg

Beitrag von realpatzer » 12.10.2009, 21:32

Hallo Georg,

es handelte sich nicht um das Spiel Bernsbach II - Markneukirchen III da haben wir leider knapp verloren.

Lichtenstein - Glauchau II war das Spiel - der Sachverhalt ist auf der dortigen HP nachzulesen.

Gruß Burkhard
Im Schach geht es nicht um Leben oder Tod -
es geht um mehr

Werner
Beiträge: 315
Registriert: 22.10.2007, 01:00

Re: Materialwart räumt Brett mit laufender Partie weg

Beitrag von Werner » 12.10.2009, 22:03

realpatzer hat geschrieben:Lichtenstein - Glauchau II war das Spiel - der Sachverhalt ist auf der dortigen HP nachzulesen.
Aha.
Und wie findet man die "dortige HP"?

Georg Heinze
Beiträge: 905
Registriert: 20.10.2007, 11:27

Re: Materialwart räumt Brett mit laufender Partie weg

Beitrag von Georg Heinze » 12.10.2009, 22:13

Es ist die Glauchauer Homepage:
http://www.gsc1873.de/html/nachrichten.html
Möglicherweise war das Remis ein Erfolg beim Kampf einer DWZ 961 gegen eine 1273.
Ansonsten kann man eigentlich nur sagen: kämpfen, kämpfen, kämpfen ..., denn ob man nun 3 : 5 verliert oder 3,5 : 4,5 ist ohnehin verloren.
Aber über die Chancen der Spieler ist nichts Konkretes zu erfahren.

Werner
Beiträge: 315
Registriert: 22.10.2007, 01:00

Re: Materialwart räumt Brett mit laufender Partie weg

Beitrag von Werner » 13.10.2009, 09:24

Ein fürchterlicher Bericht, viel zu kleine Schriftart, massenhaft überflüssige Kommata, ohne konkrete Ortskenntnis nicht ohne weiteres zu erfassen - wer sind die "Muldestädter"? -, und die Darstellung ist vollkommen tendenziös: was an der Einigung auf Remis "fair" gewesen sein sollte, erschließt sich mir nicht. Beim Stand von 3:4 die letzte Partie einfach so remis zu machen, ist aus meiner Sicht einfach nur dumm und egoistisch, wenn es dabei nur um die eigene Wertungszahl geht.

thomas.soergel
Beiträge: 369
Registriert: 01.04.2008, 11:27
Was ist die Summe aus 10 und 4?: 0
Wohnort: 82166 Gräfelfing

Zu Thema Homepage

Beitrag von thomas.soergel » 13.10.2009, 09:40

Ich denke, das SR-Forum ist nicht unbedingt der geeignete Ort, sich über die Gestaltung einer Homepage zu mokieren. Zum einen ist es die Glauchauer Homepage, wo es den Glauchauern überlassen sein sollte, den Kampf aus ihrer Sicht zu schildern. Zum anderen gibt es, zumindest in meiner Region, sehr viele Vereine ohne Homepage, weiterhin eine Vielzahl, die auf dem Stand von z.T. vor zwei Jahren sind. Meist machen die Webmaster die Arbeit ehrenamtlich, da sollte man froh sein, wenn ein Verein überhaupt etwas von sich berichtet. Wenn es unterste Schublade sein sollte, gibt es schon im jeweiligen Kreis das passende Feedback.
1. Spielleiter
Bayerische Schachjugend

Georg Heinze
Beiträge: 905
Registriert: 20.10.2007, 11:27

Re: Materialwart räumt Brett mit laufender Partie weg

Beitrag von Georg Heinze » 13.10.2009, 11:14

Was mir ebenfalls auffiel: der Beitrag ist wirklich schlecht zu lesen. Ich habe deshalb alles in WORD kopiert und danach keine Probleme gehabt.
Übrigens: Glauchau liegt an der Zwickauer Mulde, für einen Nicht-Sachsen sicher nicht ohne weiteres klar.
Ansonsten finde ich es sehr gut, wenn man die stattgefundenen Wettkämpfe etwas kommentiert, auch wenn das etwas subjektiv ausfallen sollte. Was die Kommatas betrifft: wenn ich mir manche Beiträge (auch hier im Forum) so ansehe, da geht es mitunter um richtig dicke Schreibfehler. Mich stört das auch, aber besser ein Beitrag mit Fehlern als keiner.

Antworten