Forum der Schiedsrichterkommission

Aktuelle Zeit: 18.08.2018, 07:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 10.03.2014, 14:41 
Offline

Registriert: 22.10.2007, 01:00
Beiträge: 309
Von hier: http://www.hsk1830.de

Bericht Frauenbundesliga

und nun nahm die Tragödie ihren Lauf, Natalia Straub schlug mit 4 Sekunden auf die Uhr, die jedoch nicht umsprang, sondern weiterlief. Da die Großmeisterin natürlich hochkonzentriert auf die Stellung blickte, registriert sie ihr Missgeschick nicht und nach wenigen Momenten schritt der Schiedsrichter ein. Zü 0-1

Natalia Straub war verständlicher Weise am Boden zerstört: "Jeder hat gesehen, dass ich auf die Uhr geschlagen habe! Was kann ich dafür, wenn die Uhr kaputt ist?" Ob die Uhr in der Hektik ordnungsgemäß gedrückt wurde, kann ich nicht beurteilen, unglücklich ist das Ganze so oder so und auf die Gefahr hin, dass ich mich wieder in die Nesseln setze, aber das Problem mit den Schachuhren aus dem Hause "Silver" ist nicht unbekannt (Es mag auch bei anderen Uhrentypen vorkommen, ich habe es speziell bei diesem Fabrikat öfter gehört und gesehen). Gerade dieses Phänomen sorgte unter den Spielern und Spielerinnen für Kopfnicken: "Ich habe das schon öfters gehabt!" Ich selbst war noch nicht Opfer dieses "Defektes" allerdings schon mehrfach Augenzeuge, sei es in der Herrenbundesliga, bei verschiedenen Open oder auch beim Klubabend im Hamburger SK. Vermutlich sollte man dringend das Gespräch mit dem Hersteller suchen, denn es kann ja auch nicht sein, dass man in Zeitnot nur noch mit einem Auge am Brett und mit dem anderen auf die Uhr achten muss.


Hätte der Schiedsrichter hier wegen eines "offensichtlichen Mangels" (Artikel 6.10 a)) der Uhr anders als auf Zeitüberschreitung erkennen können?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.03.2014, 15:27 
Offline

Registriert: 20.11.2011, 22:48
Beiträge: 41
Da das ganze sich evtl. zu einem Protestfall entwickeln kann, sollte im Moment
darauf keine Stellung bezogen werden.

In 14 Tagen vielleicht, wenn die Protestzeit abgelaufen ist.

Gruß Jesre


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.03.2014, 15:34 
Offline

Registriert: 22.10.2007, 01:00
Beiträge: 309
jesre hat geschrieben:
Da das ganze sich evtl. zu einem Protestfall entwickeln kann, sollte im Moment
darauf keine Stellung bezogen werden.

In 14 Tagen vielleicht, wenn die Protestzeit abgelaufen ist.

Gruß Jesre


Es handelt sich um eine Tatsachenentscheidung, gegen die ein Protest von vornherein unzulässig ist.

Im übrigen beträgt die Protestfrist gerade mal drei Tage, siehe DSB-TO A-14.1 Satz 5.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.03.2014, 16:29 
Offline

Registriert: 20.11.2011, 22:48
Beiträge: 41
Zitat:
Es handelt sich um eine Tatsachenentscheidung, gegen die ein Protest von vornherein unzulässig ist.

Aber wenn es sich um eine Tatsachenentscheidung handelt, brauchen wir hier ja nicht darüber diskutieren ob
etwas falsch gelaufen ist. Mit der Frage ob er anders hätte entscheiden können suggerierst du ja m.M. nach
das Du nicht mit seiner Entscheidung einverstanden bist.

Zitat:
Im übrigen beträgt die Protestfrist gerade mal drei Tage, siehe DSB-TO A-14.1 Satz 5.

Sorry, aber die Turnierordnung ist mir nicht so geläufig und ich hatte keinen Bock deswegen extra nachzusehen. :)

Gruß Jesre


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.03.2014, 18:09 
Offline

Registriert: 20.10.2007, 11:27
Beiträge: 905
Zitat:
6.10 a) Jede Anzeige auf den Uhren ist bindend, sofern kein offensichtlicher Mangel vorliegt. Eine Schachuhr mit einem offensichtlichen Mangel muss ersetzt werden. Der Schiedsrichter ersetzt die
Uhr und bestimmt nach bestem Ermessen, auf welche Zeiten die Ersatzuhr zu stellen ist.

Nicht jede Entscheidung eines SR ist eine Tatsachenentscheidung!
Im vorliegenden Fall geht es doch offensichtlich darum, ob "ein offensichtlicher Mangel" vorgelegen hat oder nicht.
Wenn es so gewesen ist, war die Entscheidung des SR aus meiner Sicht falsch.
Werner hat aber genau danach gefragt.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18.03.2014, 18:53 
Offline

Registriert: 09.11.2007, 18:27
Beiträge: 357
Bei der Silver habe ich selbst schon einige male gesehen, dass die Spieler mit der ganzen Hand da drauf gedrückt haben. Die Uhr springt dann nicht um, weil der feste LED-Teil verhindert, dass die "Wippe" betätigt wird. Daher halte ich die Uhr ohne nähere Details zu wissen wahrscheinlich für eher nicht defekt.

Grüße Daniel


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.03.2014, 00:59 
Offline

Registriert: 29.03.2011, 14:03
Beiträge: 132
Wohnort: MET
Zitat:
Bei der Silver habe ich selbst schon einige male gesehen, dass die Spieler mit der ganzen Hand da drauf gedrückt haben. Die Uhr springt dann nicht um, weil der feste LED-Teil verhindert, dass die "Wippe" betätigt wird.

Den Fall hatte ich beim Blitzen selber schon mal! Da sprang die Uhr auch nicht um.
Die meisten Vereine und auch Verbände spielen daher mit der DGT 2010! Da kann sowas nicht passieren, wie bei der Silver!
Mir persönlich, ist die Silver schon ein wenig suspekt! Aber die Mephisto Saitek Clock II hat auch ein kleines Mancko! Man drückt auf den Knopf drauf und die Uhr springt nicht um! Bei der muss man wirklich richtig drauf drücken und zur Not halt ein 2. Mal! Mein Favorit bei den Schachuhren ist die DGT XL! Wobei die DGT 2000 auch nicht schlecht ist! Die ist auch ein Favorit von mir. Habe 4 digitale Uhren zu Hause! DGT XL, DGT 2000, DGT 960, Mephisto Saitek Clock II. Beinahe hätte ich mir eine 5. digitale Schachuhr zugelegt! Habe letztes Jahr einen 50 Euro Gutschein für Schachversand Niggemann gewonnen. Habe mich aber dann für den Deep Fritz 14 entschieden.

Aber einer von euch, hat glaube ich 5 digitale Uhren zu Hause!

Gruß
Alexander


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.03.2014, 13:36 
Offline

Registriert: 16.02.2008, 11:24
Beiträge: 414
Wohnort: Heimbach-Weis (NR)
Alexander hat geschrieben:
Zitat:
Aber einer von euch, hat glaube ich 5 digitale Uhren zu Hause!

Ja, habe ich.

Die Silver hat mir persönlich noch nie so richtig gefallen.

_________________
Gruß, Peter

Unterlagen für Schiedsrichter und Turnierorganisation:
http://www.schachschiri.de
Threema: 9K9JAZ6F


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de