Paarungsregeln Schweizer System

Antworten
Daniel Hendrich
Beiträge: 55
Registriert: 10.03.2008, 16:59
Was ist die Summe aus 10 und 4?: 0
Wohnort: Die Nibelungenstadt
Kontaktdaten:

Paarungsregeln Schweizer System

Beitrag von Daniel Hendrich » 19.12.2015, 16:51

Hallo Experten,

folgende Ausgangslage:

Zwei Spieler haben nach vier Runden in einem Schweizer-System-Turnier je 2x Weiß und 2x Schwarz gehabt. Beide Spieler hatten in Runde 4 Weiß. D.h. schwache Sollfarbe für beide Spieler ist Schwarz. In der fünften Runde treffen beide Spieler aufeinander. Einer (Nr. 7 der Setzliste) hat 4/4, der andere (Nr. 2 der Setzliste) als einziger 3,5/4, d.h. sie sind die einzigen Spieler in ihrer Punktgruppe.

Nach meinem - vielleicht zu bescheidenen Wissen - hat der in der Setzliste höher platzierte Spieler vorrangigen Anspruch auf den Farbwechsel. In obigem Fall müsste die Paarung doch also lauten: Nr. 7 - Nr. 2
Tatsächlich kam jedoch die Paarung Nr. 2 - Nr. 7 heraus. Ich möchte nicht anzweifeln, dass WinSwiss hier die korrekte Paarung ermittelt hat, aber ich verstehe es einfach nicht :mrgreen:

Any ideas?
Daniel Hendrich

Internationaler Schiedsrichter

hoppepit
Beiträge: 424
Registriert: 16.02.2008, 11:24
Was ist die Summe aus 10 und 4?: 0
Wohnort: Heimbach-Weis (NR)

Re: Paarungsregeln Schweizer System

Beitrag von hoppepit » 19.12.2015, 19:49

Hallo Daniel,
wie sehen dann die Farbfolgen der Runden aus, sind die gleich?
Wenn nicht, ist da der Hase im Pfeffer begraben.

2: W-S-S-W
7: S-W-S-W

oder umgekehrt?

2: S-W-S-W
7: W-S-S-W

Ergibt für beide Spieler eine schwache Sollfarbe.
Die Runden 3 und 4 sind gleich, somit ist die 2. Runde für die Farbvergabe zu beachten.

Beim ersten Beispiel bekommt 2 Weiß und 7 Schwarz in der 5. Runde.
Beim zweiten Beispiel umgekehrt.
Gruß, Peter

Unterlagen für Schiedsrichter und Turnierorganisation:
https://www.schachschiri.de
Threema: 9K9JAZ6F

Daniel Hendrich
Beiträge: 55
Registriert: 10.03.2008, 16:59
Was ist die Summe aus 10 und 4?: 0
Wohnort: Die Nibelungenstadt
Kontaktdaten:

Re: Paarungsregeln Schweizer System

Beitrag von Daniel Hendrich » 20.12.2015, 21:03

Wieder was gelernt...
Danke Peter!

Ich hatte zwar dunkel in Erinnerung, dass der "Farbverlauf" in den vorherigen Runden auch eine Rolle spielt, aber ich dachte immer, die Startrangliste wäre ein höherrangiges Kriterium.
Daniel Hendrich

Internationaler Schiedsrichter

fritz103
Beiträge: 12
Registriert: 21.11.2009, 14:43

Re: Paarungsregeln Schweizer System

Beitrag von fritz103 » 20.12.2015, 21:17

In Ergänzung zu Peters Hinweis hier noch der Originaltext. Relevant dürfte hier E.3 sein.

E Colour Allocation rules
For each pairing apply (with descending priority):
E.1 Grant both colour preferences
E.2 Grant the stronger colour preference
E.3 Alternate the colours to the most recent round in which they played with different colours
E.4 Grant the colour preference of the higher ranked player
E.5 In the first round all even numbered players in S1 will receive a colour different from all odd numbered players in S1

Alexander
Beiträge: 155
Registriert: 29.03.2011, 14:03
Was ist die Summe aus 10 und 4?: 0
Wohnort: MET

Re: Paarungsregeln Schweizer System

Beitrag von Alexander » 21.12.2015, 18:01

Die Farbverteilung der jeweiligen Runden, sollte man natürlich schon beachten! Ich habe selber schon mal die Paarungsermittlung von WinSwiss angezweifelt. Bloß gab es da wirklich einen Fehler!
Gibt es eigentlich ein deutsches Regelwerk bzw. eine Übersetzung des Schweizer Systems? Bisher ist mir nur das englische Regelwerk bekannt?

Gruß
Alexander

hoppepit
Beiträge: 424
Registriert: 16.02.2008, 11:24
Was ist die Summe aus 10 und 4?: 0
Wohnort: Heimbach-Weis (NR)

Re: Paarungsregeln Schweizer System

Beitrag von hoppepit » 21.12.2015, 18:46

Alexander hat geschrieben: Gibt es eigentlich ein deutsches Regelwerk bzw. eine Übersetzung des Schweizer Systems?
Findest Du auf meiner Seite. Die sind allerdings inoffiziell und nicht mehr ganz aktuell.
Gruß, Peter

Unterlagen für Schiedsrichter und Turnierorganisation:
https://www.schachschiri.de
Threema: 9K9JAZ6F

Antworten