Forum der Schiedsrichterkommission
http://srk-forum.schachbund.net/

Frage zu neuen FIDE Regeln
http://srk-forum.schachbund.net/viewtopic.php?f=2&t=270
Seite 1 von 1

Autor:  JKehr [ 28.03.2017, 10:58 ]
Betreff des Beitrags:  Frage zu neuen FIDE Regeln

Hallo,

beim Studium der neuen FIDE Regeln ist mir eine (m.E.) kleine Ungereimtheit aufgefallen. Nach den derzeit veröffentlichten Unterlagen ist der bisherige Artikel 6.11.1 (Entscheidung wenn beide Blättchen gefallen.) in die Guidelines III (Endspurphase) gewandert.

Daraus ergeben sich für mich einige Fragen:

    Wie soll jetzt bei beiderseitigem Blättchenfall und man nicht feststellen kann, welches zuerst fiel in einem Wettbewerb entschieden werden, in dem Guideline III eigentlich gar nicht relevant ist? Beispiel dafür sind alle Partien, die mit Fischer Modus gespielt werden.

    Kann man, um dies zu vermeiden, dann bei der neuen DGT 3000 den FREEZE Modus aktivieren, welcher die Uhr beim ersten Blättchenfall einfriert? Dieser FREEZE Modus steht m.E. aber beim Schnell- und Blitzschach ein wenig in Widerspruch zu Artikel A.4.3, weil, wenn dieser aktiviert ist, der Antragsteller automatisch und immer noch Restbedenkzeit hat.

Eure Meinungen würden mich sehr interessieren.

Viele Grüße
Jürgen Kehr (FA)

Autor:  dfuchs [ 28.03.2017, 11:28 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Frage zu neuen FIDE Regeln

In meiner Ausarbeitung habe ich mich zunächst darauf beschränkt, dass die Schiedsrichter dafür sorgen müssen, dass es zu dem Fall nicht kommt.
Bedeutet beim handling mit elektronischen Uhren muss spätesten in den ersten 5 Minuten (DGT) nach dem Blättchenfall jemand das Brett gesehen haben. Dann kann man immer sagen, welches Blättchen zuerst gefallen ist.

Es darf also einfach keine Zeitnotphase ohne genügend Schiedsrichter mehr geben.

Grüße Daniel

Autor:  hoppepit [ 28.03.2017, 21:07 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Frage zu neuen FIDE Regeln

dfuchs hat geschrieben:
Es darf also einfach keine Zeitnotphase ohne genügend Schiedsrichter mehr geben.

Hallo Daniel,
das ist imho "Wunschdenken" und wird in der Praxis nicht umzusetzen sein.

Warten wir mal ab wie die endgültige Fassung aussieht, evtl. lassen sich die Verantwortlichen ja noch was anderes einfallen.

Autor:  dfuchs [ 29.03.2017, 07:53 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Frage zu neuen FIDE Regeln

Ich sehe das nicht als Wunschdenken.

In der Zeitnotphase bin ich sowieso die ganze Zeit unterwegs. Ich habe es bisher in noch keinem Turnier geschafft bei Verwendung elektronischer Uhren !nicht! rechtzeitig einmal an jedem Brett vorbei gegangen zu sein um anhand der Uhr festzustellen, wo das erste Blättchen gefallen ist.
Vielleicht schaffe ich das ja dieses Jahr in Karlsruhe, da ist das zumindest ziemlich anspruchsvoll.

Achso es müssen ja auch noch gleichzeitig beide Spieler pennen und die Uhr nach dem ersten Blättchenfall nicht anhalten.

Grüße Daniel

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/