schon wieder neue FIDE-Regeln

Antworten
Daniel Hendrich
Beiträge: 55
Registriert: 10.03.2008, 16:59
Was ist die Summe aus 10 und 4?: 0
Wohnort: Die Nibelungenstadt
Kontaktdaten:

schon wieder neue FIDE-Regeln

Beitrag von Daniel Hendrich » 20.10.2017, 08:32

Guten Morgen zusammen,

http://rules.fide.com/images/stories/La ... ersion.pdf

Lese ich das richtig: Ab 1.1.2018 verliert in allen drei Varianten (Turnier-, Schnell- und Blitzschach) erst der zweite irreguläre Zug die Partie?

Falls ja, frage ich mich, wieso man uns und vor allem den Spielern zumutet, jetzt ständig neue Regeländerungen zu lernen. Dass auch im Schnellschach bereits der erste irreguläre verliert, haben wir vermutlich jetzt den meisten beigebracht. Und jetzt wird es schon wieder geändert? Und vor allem: warum?

Ich weiß nicht wie es euch geht, aber wenn die Regeländerungen und -anpassungen außerhalb des normalen vierjährigen Zyklus jetzt zur Gewohnheit werden, vergeht mir die Lust an der Schiedsrichterei.
Daniel Hendrich

Internationaler Schiedsrichter

GiantPanda
Beiträge: 33
Registriert: 21.10.2007, 12:30

Re: schon wieder neue FIDE-Regeln

Beitrag von GiantPanda » 20.10.2017, 09:53

Hallo,

das würde ich auch so interpretieren. "Falscher Zug im Blitz und Schnellschach verliert" wird mit
dieser Änderung ausdrücklich abgeschafft.

Dazu kommt noch, daß immer die Regeln bei Turnierbeginn gelten, das heißt für Mannschaftskämpfe
bleibt es noch mindestens eine Saison bei der 2017er Version. Pokal mit Blitzstichkampf... gute Frage.
Ich kann mich gar nicht erinnern, ob in unserer Saisonausschreibung steht "FIDE-Regeln 2017" oder
"FIDE-Regeln aktuelle Fassung".


Ingrid

hoppepit
Beiträge: 424
Registriert: 16.02.2008, 11:24
Was ist die Summe aus 10 und 4?: 0
Wohnort: Heimbach-Weis (NR)

Re: schon wieder neue FIDE-Regeln

Beitrag von hoppepit » 20.10.2017, 17:27

Daniel Hendrich hat geschrieben:Lese ich das richtig: Ab 1.1.2018 verliert in allen drei Varianten (Turnier-, Schnell- und Blitzschach) erst der zweite irreguläre Zug die Partie?
Ja, so sehe ich das auch.

Jetzt kann der DSB sein neues Regelheft schon wieder quasi in die Tonne treten oder "Ergänzungsblätter" drucken?!
Gruß, Peter

Unterlagen für Schiedsrichter und Turnierorganisation:
https://www.schachschiri.de
Threema: 9K9JAZ6F

dfuchs
Beiträge: 377
Registriert: 09.11.2007, 18:27

Re: schon wieder neue FIDE-Regeln

Beitrag von dfuchs » 20.10.2017, 18:59

Ich finde es auch ziemlich blöd.
Da ich aber bereits seit 2013 keine Blitzturniere mehr mache, ist mir auch egal.

Grüße Daniel

Alexander
Beiträge: 155
Registriert: 29.03.2011, 14:03
Was ist die Summe aus 10 und 4?: 0
Wohnort: MET

Re: schon wieder neue FIDE-Regeln

Beitrag von Alexander » 26.10.2017, 02:38

Ich finde es auch ziemlich blöd.
Ich noch blöder! Jetzt haben sie schon Blitzschach durch die Bedenkzeit 3+2 kaputt gemacht und nun sowas... Was ist das interessanteste am Blitzschach? Durch einen ungültigen Zug eine Partie gewinnen!!! Den Gegner quasi zu einem falschen Zug zwingen, damit er verliert. Das ist jetzt einfach so nicht mehr möglich. :cry: Wer weiß denn 2018 schon, dass beim Blitzschach erst der 2. ungültige Zug verliert? So gut wie niemand! Das Chaos ist vorprogrammiert!!! Und ich will nächstes Jahr ein Blitzschachturnier machen. Na dann, Prost Mahlzeit!
Jetzt kann der DSB sein neues Regelheft schon wieder quasi in die Tonne treten oder "Ergänzungsblätter" drucken?!
Kaum ein halbes Jahr alt, schon sind sie veraltet! Die Regeln sollten, wenn sie geändert wurden, 4 Jahre gültig sein und erst dann wieder geändert werden dürfen. Die FIDE macht durch solche Aktionen Schach kaputt! Möchte nicht wissen, wie viele durch solche Aktionen schon mit dem Schachspielen aufgehört haben. :evil:

Mit schachlichen Grüßen
Alexander

dfuchs
Beiträge: 377
Registriert: 09.11.2007, 18:27

Re: schon wieder neue FIDE-Regeln

Beitrag von dfuchs » 26.10.2017, 11:17

Möchte nicht wissen, wie viele durch solche Aktionen schon mit dem Schachspielen aufgehört haben.
Wahrscheinlich niemand. Den durchschnittlichen Schachspieler interessieren die Regeln nicht die Bohne, bis es ihn persönlich betrifft.

Grüße Daniel

Antworten