Forum der Schiedsrichterkommission

Aktuelle Zeit: 21.05.2018, 16:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 14.11.2009, 18:12 
Offline

Registriert: 20.10.2007, 11:27
Beiträge: 905
Ich denke mal, Eckart hat das mehr ironisch gemeint, deswegen auch die Smilies und Ausrufe-/Fragezeichen.
Stingray schrieb:
Zitat:
zum Beispiel werden wohl teilweise Schiedsrichter ohne gültige Lizenz eingesetzt, aber das ist eine andere Geschichte.

Mit so einer Behauptung würde ich sehr vorsichtig sein, wenn sie nicht beweisbar ist.
Eine Frage habe ich allerdings in diesem Zusammenhang. Gibt es irgendwo eine Übersicht über Schiedsrichter mit aktueller Lizenz? Ist es der SR-Obmann des DSB?
Eine Anfrage bei meinem im LV zuständigen Referenten für das Schiedsrichterwesen blieb leider unbeantwortet. Ich nehme an, er weiß es nicht.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.11.2009, 19:50 
Offline

Registriert: 05.02.2008, 22:17
Beiträge: 115
Wohnort: Hamburg
Georg Heinze hat geschrieben:
Eine Frage habe ich allerdings in diesem Zusammenhang. Gibt es irgendwo eine Übersicht über Schiedsrichter mit aktueller Lizenz? Ist es der SR-Obmann des DSB?

Theoretisch sollte beim DSB ständig jemand eine aktuelle Übersicht haben (wer, weiß ich allerdings auch nicht). Praktisch weiß ich aus eigener Erfahrung, dass manch Landesverband seine Lehrgänge nicht immer meldet. Von meiner eigenen Weiterbildung zum RSR erfuhr Schachfreund Kohlstädt damals ganz zufällig direkt von mir selber - in einem ganz anderen Kontext. Da hatte der Bremer Ausbildungsreferent einfach mal einen kompletten Lehrgang mit etwa einem Dutzend Turnierleitern und zwei RSRs nicht angemeldet. Welcher Teilnehmer überprüft so etwas schon selbst?

Zitat:
Eine Anfrage bei meinem im LV zuständigen Referenten für das Schiedsrichterwesen blieb leider unbeantwortet. Ich nehme an, er weiß es nicht.

Wo ein solches Amt existiert (wir haben einen solchen Posten gar nicht), erwarte ich aufgrund der Bezeichnung schon eine entsprechende Auskunft.

_________________
http://schachschiri.blogger.de
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.11.2009, 19:53 
Offline

Registriert: 22.10.2007, 01:00
Beiträge: 309
Eine aktuelle Übersicht sollte beim Vorsitzenden der Schiedsrichterkommission angefordert werden können.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.11.2009, 21:49 
Offline

Registriert: 20.10.2007, 11:27
Beiträge: 905
Danke, Werner, habe ich soeben angemailt.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.11.2009, 23:47 
Offline

Registriert: 03.11.2007, 12:18
Beiträge: 36
Wohnort: Waldshut-Tiengen (Baden)
Der badische Ausbildungsreferent Siegfried Stolle hatte die Gesamtliste (Excel) bei meinem letzten Lehrgang auf seinem Laptop. Ich denke mal, dass jeder Landesverband diese Liste hat.

Ist nur die Frage, ob diese auch herausgegeben wird. Datenschutz???

_________________
Stefan Stern
NSR


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.11.2009, 01:13 
Offline

Registriert: 22.10.2007, 01:00
Beiträge: 309
Stern hat geschrieben:
Ist nur die Frage, ob diese auch herausgegeben wird. Datenschutz???


Wo soll da Datenschutz sein? Wenn dem Datenschutz unterliegen sollte, wer TL, RSR oder NSR ist, dann dürften ja wohl auch keine GM-, IM-, FM- oder sonstige Titel publiziert werden?!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.11.2009, 12:04 
Offline

Registriert: 20.10.2007, 11:27
Beiträge: 905
Ich wollte (will) ja nur die Namen und eine Mailadresse oder Telefonnummer - keine Geburtsdaten, Anschrift oder dergl.
Mit dem Datenschutz, das ist so eine Sache.
Nachdem es schon Probleme mit der Veröffentlichung des Geburtsdatums gegeben hat, wurde nur noch das Geburtsjahr veröffentlicht, dann auch das gestrichen (siehe z.B. DWZ-Karteikarte).
Allerdings gilt das nicht für ELO-Träger. Für diesen Personenkreis gilt sozusagen nicht der strenge Datenschutz, denn sie sind in jeder ELOliste zu finden.
In Sachsen haben wir noch ein anderes Beispiel: Mailadressen von Mannschaftsleitern sind nur noch einem begrenzten Personenkreis zugänglich und nicht mehr öffentlich. Es gab wohl 1 oder 2 Mannschaftsleiter, denen es nicht passte, dass man diese daten sozusagen weltoffen macht.
Naja, wenn ich manchmal so sehe, was in meinem Spamordner für Müll landet, könnte man schon an sowas denken.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.11.2009, 12:06 
Offline

Registriert: 20.10.2007, 11:27
Beiträge: 905
Da die Oberliga ja bereits gespielt hat bzw. noch spielt, habe ich nicht festgestellt, dass ein Kampf wegen SR-Mangel ausgefallen wäre.
Gibt es Erkenntnisse, ob irgendwo die MF die SR-Funktion übernehmen mussten?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.11.2009, 12:53 
Offline

Registriert: 22.10.2007, 01:00
Beiträge: 309
Es sind offensichtlich ungeeignete, weil nicht lizensierte Ersatzleute, nominiert worden:

http://schachschiri.blogger.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.11.2009, 13:39 
Offline

Registriert: 20.10.2007, 11:27
Beiträge: 905
Wenn ich diesen Artikel richtig lese, ist nur von "anscheinend" die Rede.
Das heißt, es ist nicht bewiesen. Aber immerhin ...
Möglicherweise habe ich auch deshalb keine Antwort auf meine Anfrage erhalten?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.11.2009, 15:51 
Offline

Registriert: 03.11.2007, 12:18
Beiträge: 36
Wohnort: Waldshut-Tiengen (Baden)
Mit Datenschutz meinte ich auch eher Adresse, Mail-Adresse und Telefon-Nr.

Bei fast jedem Lehrgang wird hinterher ein Bericht auf der Homepage veröffentlicht, wer gerade eine Lizenz erworben hat. Gegen Name und Titel hat wohl kaum jemand etwas einzuwenden.

_________________
Stefan Stern
NSR


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.11.2009, 17:01 
Offline

Registriert: 05.02.2008, 22:17
Beiträge: 115
Wohnort: Hamburg
Georg Heinze hat geschrieben:
Da die Oberliga ja bereits gespielt hat bzw. noch spielt, habe ich nicht festgestellt, dass ein Kampf wegen SR-Mangel ausgefallen wäre.
Gibt es Erkenntnisse, ob irgendwo die MF die SR-Funktion übernehmen mussten?

Ausfallen mussten die Kämpfe natürlich nicht. Die Hilfsregelung gilt ja immer, z.B. auch wenn der Schiri wegen einer Autopanne oder ähnliche Geschichten nicht auftaucht. Aber wenn jemand Informationen darüber hat, immer her damit.

Werner hat geschrieben:
Es sind offensichtlich ungeeignete, weil nicht lizensierte Ersatzleute, nominiert worden:

http://schachschiri.blogger.de

Da hast du was missverstanden. Dieser Absatz bezieht sich nicht auf das konkrete Wochenende, sondern laut der E-Mail aus Sachsen ist das schon länger der Fall. Solche Schiedsrichter werden auch zum Teil ganz regulär im "Pool" geführt.

_________________
http://schachschiri.blogger.de
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.11.2009, 17:42 
Offline

Registriert: 20.10.2007, 11:27
Beiträge: 905
Stingray schrieb:
Zitat:
Da hast du was missverstanden. Dieser Absatz bezieht sich nicht auf das konkrete Wochenende, sondern laut der E-Mail aus Sachsen ist das schon länger der Fall. Solche Schiedsrichter werden auch zum Teil ganz regulär im "Pool" geführt.

Das würde mich als Sachse schon interessieren, wenn es nicht "geheime Kommandosache" ist.
Es muss ja nicht hier im Forum sein ...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.11.2009, 22:25 
Offline

Registriert: 20.10.2007, 11:27
Beiträge: 905
Ich habe mich mal ein wenig umgehört:
1. Es kamen in der OL Ost, Staffel A + B von den plm. SR tatsächlich nur 3 zum Einsatz. Ansonsten nahmen diese Aufgabe Ersatz-SR vor.
2. Es ist wohl tatsächlich so, dass zumindest ein SR ohne gültige Lizenz schiedsrichtert.
3. Der Streitpunkt betreffs des Honorars (bisher Tagessatz) für die SR-Einsätze basiert wohl auf der Grundlage des in der 2.BL geltenden Satzes. Dem hat man sich in der Oberliga Ost angeschlossen. Allerdings: in der 2.Bundesliga werden pro Spieltag normale einfache Runden gespielt (jeweils 10 Mannschaften). In der OL Ost, wo in den beiden Staffeln jeweils 12 Mannschaften spielen, gibt es 3 Termine, an denen nicht nur sonnabends und sonntags gespielt wird, sonder auch statt 2 Mannschaften jeweils deren 4 zu betreuen sind.
Für das Honorar des SR gilt:
Zitat:
"... Der Tagessatz für Verpflegung, wettkampfbezogene Auslagen für Porti und
Telefon beträgt einheitlich 30 EUR.“
Die Bundesspielkommission hat am 03.01.2009 ein Honorar (bisher "Tagessatz") je
Wettkampf auf EUR 50,00 festgesetzt, für einen Doppelwettkampf auf EUR 100,00

(Auszug aus der Turnierordnung des DSB)
Es gab also bisher einen TAGESSATZ von 30 Euro, nunmehr 50 Euro.
Dieses Honorar (Tagessatz) gibt es unabhängig davon, ob es sich um einen Wettkampf mit 2 oder mit 4 zu "betreuenden" Mannschaften handelt. Bei einem Doppelwettkampf Sonnabend/Sonntag gibt es folglich 100 Euro.
Begründet wird das damit, dass erstens das Honorar erhöht wurde, anderseits aber mit der Fischer-Bedenkzeit für den SR weniger Stress besteht.
Soweit die Lesart der für den Spielbetrieb verantwortlichen 4 Landesspielleiter (Spielausschuss).
M.E. hätte aber für diese Auslegung statt Wettkampf doch besser Wettkampftag stehen müssen. So, wie es geschrieben steht, sind es sonnabends eben 2 Wettkämpfe und sonntags desgleichen, also insgesamt 4 Wettkämpfe.
Natürlich kann man darüber streiten, wie die betr. Passagen zu verstehen sind. Fakt ist jedenfalls, dass eine Missdeutung in diese oder jene Richtung nicht hätte passieren dürfen.
Aus meiner Sicht hätte das alles vor der 1.Runde klar sein müssen.

Im übrigen kann ich nicht erkennen, dass die Turnierordnung geändert wurde, sie wurde offensichtlich nur interpretiert. Siehe hierzu http://www.schachbund.de/intern/ordnung ... 090726.pdf unter A-6.

Früher konnte man die Oberliga Ost betreffenden Dokumente unter http://www.OL-ost.de mal nachlesen, diese Domaine ist aber nicht mehr vorhanden.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.11.2009, 22:51 
Offline

Registriert: 22.10.2007, 01:00
Beiträge: 309
Georg Heinze hat geschrieben:
Für das Honorar des SR gilt:
Zitat:
"... Der Tagessatz für Verpflegung, wettkampfbezogene Auslagen für Porti und
Telefon beträgt einheitlich 30 EUR.“
Die Bundesspielkommission hat am 03.01.2009 ein Honorar (bisher "Tagessatz") je
Wettkampf auf EUR 50,00 festgesetzt, für einen Doppelwettkampf auf EUR 100,00

(Auszug aus der Turnierordnung des DSB)
Es gab also bisher einen TAGESSATZ von 30 Euro, nunmehr 50 Euro.
Dieses Honorar (Tagessatz) gibt es unabhängig davon, ob es sich um einen Wettkampf mit 2 oder mit 4 zu "betreuenden" Mannschaften handelt. Bei einem Doppelwettkampf Sonnabend/Sonntag gibt es folglich 100 Euro.


Genau diese Schlussfolgerung ist falsch!
Ein "Doppelwettkampf" liegt nicht dann vor, wenn sowohl am Sonnabend als auch am Sonntag gespielt wird, sondern wenn statt eines Wettkampfes zugleich ein zweiter, zeitgleich stattfindender zu betreuen ist.
Deswegen erhält ein Schiedsrichter in der 1. Bundesliga für 1 Wochenende (= 4 Wettkämpfe = 2 Doppelwettkämpfe) 200 EURO.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de