Aufbau der Exportdatei für Elobase

Antworten
Alexander
Beiträge: 157
Registriert: 29.03.2011, 14:03
Was ist die Summe aus 10 und 4?: 0
Wohnort: MET

Aufbau der Exportdatei für Elobase

Beitrag von Alexander » 02.06.2012, 20:11

Bei Swiss-Chess gibt es ja eine Exportfunktion für Elobase, damit es der DWZ-Referent leichter hat. Weiß von euch jemand wie so eine Exportdatei für Elobase aufgebaut ist bzw. sein muss. Ich schreibe gerade ein Auslosungsprogramm für Schachturniere wo ich so eine Funktion gerne drin haben möchte. Viele Vereine besitzen kein Swis-Chess bzw. machen nur Rundenturniere. Geplant sind bis jetzt Rundensystem und Rutschsystem für 40 Spieler.

Link zur alten Version: http://www.freebasic-portal.de/download ... mm-42.html

Ein kleiner Ausblick auf das was ich im Moment programmiere: http://www.freebasic-portal.de/projekte ... mm-66.html

Ich kenne in unserem Bezirk ein paar Vereine die kein Swiss-Chess haben und ihre Turniere im Rundensystem veranstalten.

Vielleicht kennt zufällig einer einen Link wo das ganze ausführlich erklärt wird, wie die Datei aufgebaut ist oder hat eine PDF/Word-Datei.

Wer hat das Programm Elobase eigentlich programmiert?

Gruß
Alexander

Georg Heinze
Beiträge: 905
Registriert: 20.10.2007, 11:27

Re: Aufbau der Exportdatei für Elobase

Beitrag von Georg Heinze » 03.06.2012, 08:21

Alexander, Deine Bemühungen sind sicher aller Ehren wert, aber ...
Der DSB ist dabei, das bisherige DWZ-Auswertungssystem umzustellen und zwar auf das Deutschen Wertungs-Informations-Systems, kurz DEWIS genannt.
Die Einführung steht unmittelbar bevor und insofern würde ich hier keine weitere Zeit und Mühe verwenden.

Alexander
Beiträge: 157
Registriert: 29.03.2011, 14:03
Was ist die Summe aus 10 und 4?: 0
Wohnort: MET

Re: Aufbau der Exportdatei für Elobase

Beitrag von Alexander » 03.06.2012, 14:04

Vielen herzlichen Dank für die Information! Habe das nicht gewusst bzw. mitbekommen.
Weiß man schon näheres über DEWIS?
Irgendwie muss DEWIS ja auch mit Daten gefüttert werden.
Wie wird das dann mit Swiss-Chess ausgeloste Turniere sein?
Oder kann Dewis dann die Swiss-Chess Dateien mit der .SWT Endung direkt einlesen?

Das Projekt werde ich trotzdem beenden (halt dann ohne Exportfunktion). Mir geht es letztendlich nur darum, dass ich so ein Programm geschrieben habe. Egal ob dann einer einen nutzen daraus hat.

Gruß
Alexander

Samson
Site Admin
Beiträge: 3
Registriert: 22.10.2007, 06:02

Re: Aufbau der Exportdatei für Elobase

Beitrag von Samson » 30.11.2012, 14:47

Ist zwar schon eine Weile her, aber ich will trotzdem meinen Senf dazugeben.

DeWIS wird voraussichtlich in etwa 6-7 Monaten offiziell an den (zweiten) Start gehen. ELOBASE, welches von Wolfgang Zahn (München) programmiert wurde, wird ab diesem Zeitpunkt nicht mehr für DWZ-Auswertungen verwendet. ELOBASE ist aber weiterhin in anderen Verbänden in Benutzung, z.B. im Betriebsschachverband Berlin.
Wie die Importschnittstelle für DeWIS aussieht, ist mir nicht bekannt. Sehr wahrscheinlich ist aber das XML-Format, denn die alten ELOBASE-Turnierdateien wollte DeWIS-Programmierer Holger Schröck im XML-Format haben.
Ob DeWIS SWT-Dateien einlesen kann, ist mir nicht bekannt.

Der derzeitige SwissChess-Export für ELOBASE ist eine einfache Fortschrittstabelle (Textdatei, ASCII, keine Tabulatoren, Spalten korrekt untereinander). In ELOBASE lassen sich bis zu 8 verschiedene Importformate dieser Art einstellen: Startnummer von Spalte 1-3, Name in Spalte 5 und 40 Zeichen lang usw.

Dein Freebasic-Projekt ist mir schon seit längerer Zeit bekannt, da ich selbst früher viel in QBasic und QB programmiert habe.
Frank Hoppe
DSB-Webmaster

Alexander
Beiträge: 157
Registriert: 29.03.2011, 14:03
Was ist die Summe aus 10 und 4?: 0
Wohnort: MET

Re: Aufbau der Exportdatei für Elobase

Beitrag von Alexander » 01.12.2012, 17:00

Ist zwar schon eine Weile her, aber ich will trotzdem meinen Senf dazugeben.
Dein Freebasic-Projekt ist mir schon seit längerer Zeit bekannt, da ich selbst früher viel in QBasic und QB programmiert habe.
Bin jetzt mit anderen Projekten beschäftigt! Leider! Sehe mittlerweile keinen Sinn mehr, am Projekt weiter zu machen. Zu kompliziert.
Vielleicht mache ich irgendwann mal weiter? Der Beruf gibt mir leider auch nicht so viel Freizeit. Programmierung und Schach sind nicht die einzigen Freizeitbeschäftigungen die ich habe! Deswegen wir da vorerst nichts mehr dran gemacht an dem Programm Stop. Aber danke für die Informationen!

Gruß
Alexander

Antworten