Forum der Schiedsrichterkommission

Aktuelle Zeit: 22.02.2018, 08:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 48 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 13.11.2012, 18:26 
Offline

Registriert: 16.02.2008, 11:24
Beiträge: 412
Wohnort: Heimbach-Weis (NR)
fritz103 hat geschrieben:
@Peter: Du schreibst, dass Du das Geld dem DSB bereits überwiesen hast. Wann hast Du die Zahlungsaufforderung dazu erhalten? Bei mir ist nämlich bis jetzt noch nichts angekommen.

Die Rechnung kam gestern als PDF per Mail.

_________________
Gruß, Peter

Unterlagen für Schiedsrichter und Turnierorganisation:
http://www.schachschiri.de
Threema: 9K9JAZ6F


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Zahlungen
BeitragVerfasst: 19.11.2012, 12:41 
Offline

Registriert: 01.04.2008, 11:27
Beiträge: 369
Wohnort: 82166 Gräfelfing
Bei mir kam die Mail am 16.11.2012. Normalerweise hat man ja eine Zahlungskulanz, nicht einmal die gibt es. Die feine Art ist das auch nicht. Habe zwar sofort überwiesen, möchte dies aber auch einmal anmerken.

_________________
1. Spielleiter
Bayerische Schachjugend


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zahlungen
BeitragVerfasst: 19.11.2012, 13:46 
Offline

Registriert: 16.02.2008, 11:24
Beiträge: 412
Wohnort: Heimbach-Weis (NR)
thomas.soergel hat geschrieben:
Bei mir kam die Mail am 16.11.2012. Normalerweise hat man ja eine Zahlungskulanz, nicht einmal die gibt es. Die feine Art ist das auch nicht. Habe zwar sofort überwiesen, möchte dies aber auch einmal anmerken.

Da steht zwar "zahlbar prompt und ohne Abzug", sind aber 14 Tage Zahlungsziel angegeben.

_________________
Gruß, Peter

Unterlagen für Schiedsrichter und Turnierorganisation:
http://www.schachschiri.de
Threema: 9K9JAZ6F


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.12.2012, 12:42 
Offline

Registriert: 19.04.2009, 18:38
Beiträge: 97
Eigentlich dachte ich, dass "nur" neue Lizenzen der FIDE eingeführt wurden. Neuerding habe ich jedoch gehört, die FIDE will nicht nur Geld für neue Lizenzen, sondern auch neue Ausweise für eben diese lizensierten Schiris ausstellen. Daher verlange sie auch Fotos von den nationalen Verbänden, zu schicken an eine E-Mail-Adresse, von der keiner weiß welche Person oder Stelle der FIDE (?) dahinter steht. Machen das die nationalen Verbände einfach so mit, auch der DSB? Und wenn ja, sind dann die von den nationalen Verbänden ausgestellen Schiri-Ausweise ungültig, sobald man den neuen FIDE-Lizenz-Ausweis hat, oder muss man dann beide mit sich führen, weil der eine die Ausbildung nachweist, der andere nur die Lizenz? Blickt da irgendjemand noch durch, vielleicht mit Hilfe des für Schachspieler so berüchtigten Tunnelblicks, oder braucht man den gar nicht?

_________________
Live chessed and proper!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.12.2012, 18:22 
Offline

Registriert: 16.02.2008, 11:24
Beiträge: 412
Wohnort: Heimbach-Weis (NR)
Es wird wohl 2 Ausweise geben, der von der FIDE hat kein "Ablaufdatum", gilt lebenslang.
Der DSB-Ausweis gilt immer nur 5 Jahre, da die Lizenz dann verlängert/aufgefrischt werden muß.

Wenn ich die Mitteilung von der FIDE bzgl. des Fotos richtig verstanden habe, soll der nationale Verband die Fotos gesammelt einreichen.

Zitat:
The FIDE Arbiters’ Commission intends to supply the Arbiters who will get the Arbiters’ license with identification cards that will indicate that they are licensed.

For this purpose all the Arbiters who wish to get their license are kindly requested to send to their Federation a good quality photo (250X300) to be included in the card. Each Federation with licenced Arbiters should collect and send these photos to FIDE ( mariaoiko89@gmail.com ).


Daher habe ich mein Foto auch nur an den DSB geschickt.

_________________
Gruß, Peter

Unterlagen für Schiedsrichter und Turnierorganisation:
http://www.schachschiri.de
Threema: 9K9JAZ6F


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20.12.2012, 16:26 
Offline

Registriert: 19.04.2009, 18:38
Beiträge: 97
hoppepit hat geschrieben:
Daher habe ich mein Foto auch nur an den DSB geschickt.

Und von da aus geht es dann an die benannte FIDE-Adresse, von der keiner weiß, wer oder was dahinter steht. Wenn man sich überlegt wie unseriös durch die Hintertür die Geld bringende Lizenz eingeführt wurde, wer weiß, was die FIDE mit den vielen elektronisch versandten Fotos noch macht, außer sie für die Lizenzausweise zu benutzen? Da geht vielleicht noch mehr? Groß angekündigt wurden die Ausweise jedenfalls nicht, auch nicht vom DSB. Es ging immer nur um den Erwerb einer Lizenz. Und jetzt das. Es ist ja nicht so unbekannt, dass die FIDE auch Geldquellen anzapft, die mit Seriösität nicht sehr viel gemein haben. Wie sicher ist es, dass die elektronischen Fotos nur für diesen einen Zweck der Ausstellung von Lizenzausweisen verwendet werden? Warum braucht man überhaupt Fotos für eine Lizenz, die lebenslang gelten soll? Eine entsprechende Absichtserklärung aus der die Beantwortung solch nahe liegender Fragen hervorgeht, liegt von der FIDE jedenfalls nicht vor. Angesichts der kinderleichten Missbrauchsmöglichkeit von elektronisch ungesichert versandten Fotos wäre eine solche verbindliche Erklärung auch mit Blick auf datenschutzrechtliche Bestimmungen (natonale Verbände, EU, oder andere mehr) doch angebracht, oder nicht? Warum gibt die FIDE dann nur eine solche E-Mail-Adresse an, ohne jede Zusatzinfo? Oder bin ich einfach nur viel zu misstrauisch, und es wird schon alles seine Ordnung haben?!?

_________________
Live chessed and proper!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.12.2012, 10:34 
Offline

Registriert: 20.10.2007, 11:27
Beiträge: 905
Zitat:
Oder bin ich einfach nur viel zu misstrauisch, und es wird schon alles seine Ordnung haben?!?

Misstrauen ist immer angebracht, vor allem in der heutigen Zeit.

Natürlich geht es der FIDE in erster Linie um Geld, hier um die Lizenzgebühren.
Ansonsten wird gehandelt nach dem Motto: friss Vogel oder stirb.
Was es nun mit dem Lichtbild auf sich hat, ist mir ohnehin unklar. Man hat ja noch einen Ausweis oder Reisepass, der zur Legitimation völlig ausreicht, zumal nach Ablauf der Frist hier ein neues Lichtbild benötigt wird.
Wenn man nicht reine Schikane unterstellt, ist aus meiner Sicht einem Missbrauch Tür und Tor geöffnet.

Ich weiß nicht, inwieweit der DSB die Kraft hat, sich hier auf den Datenschutz zu berufen.
Soweit ich weiß, hat der DSB ja nicht mal einen DSB (Datenschutzbeauftragten).
Vielleicht sollte man sich auch mal mit der FIDE anlegen? Vielleicht wird das in anderen Verbänden ähnlich gesehen?
Schade nur, dass es letztlich zu Lasten der Schachfreunde ginge, die mal keine ELO-Wertung erhalten würden.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 02.01.2013, 17:47 
Offline

Registriert: 19.04.2009, 18:38
Beiträge: 97
Eine erste Liste der lizensierten Schiris hat die FIDE veröffentlicht. Viele Länder und etliche Schiris hierzulande fehlen noch.

http://arbiters.fide.com/

_________________
Live chessed and proper!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 02.01.2013, 18:06 
Offline

Registriert: 16.02.2008, 11:24
Beiträge: 412
Wohnort: Heimbach-Weis (NR)
...mich haben die Herrschaften einer bereits existierenden namensgleichen Karteikarte (ID) zugeordnet.
Jetzt habe ich plötzlich ELO 2007 und bin 12 Jahre älter geworden! :mrgreen:

_________________
Gruß, Peter

Unterlagen für Schiedsrichter und Turnierorganisation:
http://www.schachschiri.de
Threema: 9K9JAZ6F


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 02.01.2013, 23:09 
Offline

Registriert: 09.11.2007, 18:27
Beiträge: 350
So gut spielst du ned :) .
Ne im Ernst. E-Mail an Christian Krause elo@schachbund.de sollte das Problem zeitnah beheben.

Grüße Daniel


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 02.01.2013, 23:37 
Offline

Registriert: 16.02.2008, 11:24
Beiträge: 412
Wohnort: Heimbach-Weis (NR)
dfuchs hat geschrieben:
E-Mail an Christian Krause elo@schachbund.de sollte das Problem zeitnah beheben.

Die ELO ist ja nicht das Problem, ich hätte nur gerne eine eigene neue ID, war nämlich bisher nicht registriert bei der FIDE.
Habe erst mal an den Herrn Feldmann vom DSB angeschrieben, der die Rechnungen verschickt und die Fotos eingesammelt hat.

PS: Mein Landesverband erstattet mir die Lizenzgebühr, falls der DSB diese nicht übernimmt.

_________________
Gruß, Peter

Unterlagen für Schiedsrichter und Turnierorganisation:
http://www.schachschiri.de
Threema: 9K9JAZ6F


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.01.2013, 10:05 
Offline

Registriert: 09.11.2007, 18:27
Beiträge: 350
Du hast ja auch kein Problem mit der ELO, sondern du bist falsch identifiziert worden. Ist mir auch schon passiert. Ich habe plötzlich bei einem Turnier in Österreich mitgespielt und ein Jüngling selben Namens wurde auf meine ID gelegt. Zuständig für die Identifizierung ist immer der jeweilige National Rating Officer des Turniers. Nun haben wir hier kein Turnier. Du wurdest aber trotzdem falsch identifizeirt. Ergo ist wieder der National Rating Officer -eben Krause- dein Ansprechpartner dazu.

Ist übrigens bei der DWZ ähnlich. Du spielst bei einem Turnier mit und in der Auswertung wird jemand anderes ausgewertet. Ansprechpartner ist der DWZ-Referent.

Grüße Daniel


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.01.2013, 19:30 
Offline

Registriert: 16.02.2008, 11:24
Beiträge: 412
Wohnort: Heimbach-Weis (NR)
dfuchs hat geschrieben:
Ergo ist wieder der National Rating Officer -eben Krause- dein Ansprechpartner dazu.

Mail ist raus, mal schauen obs was bringt.

_________________
Gruß, Peter

Unterlagen für Schiedsrichter und Turnierorganisation:
http://www.schachschiri.de
Threema: 9K9JAZ6F


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.01.2013, 22:56 
Offline

Registriert: 29.03.2011, 14:03
Beiträge: 126
Wohnort: MET
hoppepit hat geschrieben:
dfuchs hat geschrieben:
E-Mail an Christian Krause elo@schachbund.de sollte das Problem zeitnah beheben.

Die ELO ist ja nicht das Problem, ich hätte nur gerne eine eigene neue ID, war nämlich bisher nicht registriert bei der FIDE.
Habe erst mal an den Herrn Feldmann vom DSB angeschrieben, der die Rechnungen verschickt und die Fotos eingesammelt hat.

PS: Mein Landesverband erstattet mir die Lizenzgebühr, falls der DSB diese nicht übernimmt.

Schachbund Bayern übernimmt für die Schiedsrichter ebenfalls die Kosten! :lol: :D
Da ich noch nichts gezahlt habe, brauche ich mich um nichts weiter kümmern. Macht alles der Bayerische Schachbund!
Habe im Dezember beim Schachbund mal angefragt, zwecks Kostenübernahme! Wären die Kosten nicht übernommen worden, hätte ich beim NB-Schachverband angefragt. Ich hätte schon einen edlen Spender gefunden. Ich wäre nur ungern bereit gewesen, zu zahlen.
Die Lizenz soll ja laut Info vom Schachverband Bayern nicht lebenslänglich sein! Nach spätestens 2 Jahren muss man ein Turnier leiten, da sonst die Lizenz ungültig wird. Ob's stimmt?

Zitat:
Eine erste Liste der lizensierten Schiris hat die FIDE veröffentlicht. Viele Länder und etliche Schiris hierzulande fehlen noch.
http://arbiters.fide.com/

Ich habe mir die Liste mal angesehen! Es werden sicherlich nicht alle lizenzierten Schiedsrichter zahlen. Es gibt etliche Schiedsrichter die nicht pfeifen! Viele Schachspieler haben wegen ihrer Blitzschach und Schnellschachturniere eine Schiedsrichterlizenz erworben. Auch ich habe damals wegen der Vereinsturniere eine Schiedsrichterlizenz erworben und dann auf dem Lehrgang entschieden, auch bei Mannschaftskämpfen als Schiri mal im Einsatz zu sein.

Beim letzten Mannschaftskampf wo ich Schiedsrichter war, gab's tatsächlich 9 Partien! Die beiden Spieler wollten sogar das Partieformular von der begonnenen Partie weiter verwenden! Habe es ihnen aber nicht erlaubt! Und trotzdem wurden die gleichen 7 Züge gespielt! Dame und König wurden versehentlich falsch aufgestellt. Im 7. Zug bemerkte es dann schließlich einer der beiden Spieler und ich griff dann ein.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.01.2013, 09:07 
Offline

Registriert: 20.10.2007, 11:27
Beiträge: 905
Alexander schrieb:
Zitat:
Die Lizenz soll ja laut Info vom Schachverband Bayern nicht lebenslänglich sein! Nach spätestens 2 Jahren muss man ein Turnier leiten, da sonst die Lizenz ungültig wird. Ob's stimmt?


Dazu unter "Nachrichten" im SRK-Forum:
Zitat:
Die Lizenzgebühr ist im Prinzip eine Einmalzahlung. Ist allerdings ein Schiedsrichter für die Dauer von zwei Jahren nicht wenigstens in einem Turnier eingesetzt gewesen, verliert er seinen Status als aktiv und zugleich die Lizenz. Er muss eine neue Lizenz erwerben, falls er später wieder aktiv werden möchte. Eine neue Gebühr wird außerdem fällig, wenn ein FA zum IA ernannt wird. Nach Höherstufung in der Kategorie wird der Differenzbetrag fällig.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 48 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de