Schachuhr - Turnierpartien?

Antworten
Alexander
Beiträge: 157
Registriert: 29.03.2011, 14:03
Was ist die Summe aus 10 und 4?: 0
Wohnort: MET

Schachuhr - Turnierpartien?

Beitrag von Alexander » 04.10.2013, 01:54

Hallo Schachfreunde,
ich habe mir selber mal eine Schachuhr gebaut!

Ist so eine Uhr, sofern sie denn mal richtig funktioniert, für Turnierpartien geeignet? Darf ich so eine Uhr bei offiziellen Turnierpartien (Mannschaftskampf, Dähnepokal, Schachopen, Stadtmeisterschaft, Schnellschachturniere, ...) einsetzen?

Hier mal ein Link zu einem Bild:
http://www.schach-plattling.de/schach/b ... 012/02.JPG

Ich würde schon ganz gerne mal eine Partie damit spielen!

Mit schachlichen Grüßen
Alexander

hoppepit
Beiträge: 425
Registriert: 16.02.2008, 11:24
Was ist die Summe aus 10 und 4?: 0
Wohnort: Heimbach-Weis (NR)

Re: Schachuhr - Turnierpartien?

Beitrag von hoppepit » 04.10.2013, 15:50

Alexander hat geschrieben:Ich würde schon ganz gerne mal eine Partie damit spielen!
Die würde ich wenn beim Spieleabend testen.
Aber bei einer offiziellen Meisterschaft einsetzen, wohl eher nicht.
Gruß, Peter

Unterlagen für Schiedsrichter und Turnierorganisation:
https://www.schachschiri.de
Threema: 9K9JAZ6F

Alexander
Beiträge: 157
Registriert: 29.03.2011, 14:03
Was ist die Summe aus 10 und 4?: 0
Wohnort: MET

Re: Schachuhr - Turnierpartien?

Beitrag von Alexander » 06.10.2013, 00:32

Noch funktioniert das Ding nicht so wie es sollte! Es gibt da noch ein kleines Problem mit der Stromversorgung. Meistens ist es so, dass wenn der Hebel umgelegt wird, die andere Uhr nicht in Gang gesetzt wird bzw. läuft. Keine Ahnung wieso? Vielleicht liegt das an den Uhrwerken, die verbaut sind?

Was man mit Lego-Steinen so alles machen kann! :lol: :lol: :lol:

Habe damals vorgehabt, selber eine Schachuhr zu bauen. Da ich nicht gewusst habe, aus welchen Material ich die Uhr außer Metall baue, ist das Monate lang nie etwas geworden. Irgendwann kam mir dann die Idee mit den Lego-Steinen! Um die Uhr aus Metall zu machen, hätte ich eine Fräsmaschine benötigt! Da ich so eine nicht habe, konnte ich schlecht Metall als Material verwenden.

Lustig wäre es schon, mit der Uhr mal bei einem Turnier zu spielen. Aber so lange die nicht korrekt funktioniert, geht das nicht.
Selbst das Batteriefach ist Marke Eigenbau! Vielleicht liegt es daran?

Mit schachlichen Grüßen
Alexander

Antworten