Forum der Schiedsrichterkommission

Aktuelle Zeit: 18.11.2018, 18:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 24.06.2014, 19:49 
Offline

Registriert: 29.03.2011, 14:03
Beiträge: 137
Wohnort: MET
Hallo Schachfreunde,
in unserem Bundesland wird flächendeckend die Fischerzeit (Fischer-Kurz) eingeführt (Regionalligen und Landesligen)! Das heißt für unseren Schachverein,
dass wir möglicherweise 9-10 neue digitale Schachuhren benötigen! Wir spielen nächste Saison in der Landesliga ohne neutralen Schiedsrichter wo Fischerzeit kurz eingeführt wird!

Welche der vielen digitalen Schachuhren unterstützen den Fischermodus korrekt?
Welche digitalen Schachuhren könnt ihr mir für den Schachverein empfehlen?
Kann es sein, dass bloß 3 Uhren erlaubt sind?
Eine offizielle Liste bei der Fide gibt es leider nicht!

Wir haben zwar digitale Schachuhren (Mephisto Saitek Clock II) im Verein, bin mir aber nicht ganz sicher, ob die den Fischermodus korrekt unterstützen?

Die Saitek Clock II zeigt bei ausgeschaltetem Zugzähler keine Flagge an, sondern nur ein Dreieck, das dem Spieler signalisiert in welcher Zeitkontrolle man sich gerade befindet. Anhand daran kann man sehen, ob eine Zeitüberschreitung vorliegt.
Ob das rechtens ist? Selbst wenn es rechtens ist, wie stellt man dann die Zeit (Fischer-Kurz) korrekt ein? Es gibt bei der Mephisto bei Fischer die Funktionen "Add before und Add after"? Was sagt die Fide zur Fischerzeit? Wie machen es die DGT-Uhren? Vor allem die Druckknöpfe sind ein Problem! Da kann es sein, dass man zwar drauf drückt, aber trotzdem die eigene Zeit weiter läuft! Das größte Problem ist ja, dass sich keiner außer mir, mit den Dingern auskennt. Es kann also keiner die Bedenkzeit einstellen. Und ich stehe nicht immer zur Verfügung! Bin ab und zu auch mal Schiedsrichter! 1 Erklärung reicht bei denen nicht. Da müssen es schon mindestens 5 oder 6 sein, bis einer auf der Mephisto Fischerzeit einstellen kann.

Vielleicht kann mir da der ein oder andere Tipps geben, was die beste Entscheidung ist!

Gruß
Alexander


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.06.2014, 12:10 
Offline

Registriert: 06.05.2011, 11:29
Beiträge: 111
Wohnort: Buchloe
Hallo Alexander,

ich kann Dir nur meine überwiegend positive Erfahrungen zum SchachTimer "Silver" sagen.
http://www.eurochessinternational.com/img/ECI_silver.pdf
Allerdings habe ich bei dieser Uhr zwar aus Neugier Tests mit der Fischer-Zeit gemacht, die aus meiner Sicht korrekt verliefen,
jedoch benötigen wir die Fischer-Zeit bei uns (noch) nicht.
Ich würde auf jeden Fall eine der FIDE-zertifizierten oder -getesteten Uhren auswählen, und dass sind nicht so viele ;-)
Die Silver ist günstiger als die DGTs und bei Bestellung von 8 oder mehr gibt es nochmal Rabatt.
Bei der Silver gibt es keine Flagge, sie zeigt einfach an, dass die Bedenkzeit dieser Phase abgelaufen ist.
Der SR kann dann entscheiden, ob genug Züge gemacht wurden.
Daher sollte man die zugzählerunabhängige Bedenkzeitumschaltung wählen.
Das ist m.E. rechtens, da die Uhr ganz klar den Ablauf einer Bedenkzeitphase klar anzeigt, mindestens so klar wie bei einer Analoguhr.
Die Einstellung der Zeit kannst Du der folgenden Bedienungsanleitung entnehmen:
http://www.eurochessinternational.com/web_html/manual_full_version_Apr2008.pdf

Die FIDE-Regeln sagen nur, dass einem Spieler pro Zug zusätzliche Bedenkzeit zugeordnet werden kann, aber sie sagen nicht, wann das passieren soll.
Da die Uhren immer die gesamte Bedenkzeit anzeigen sollen, die man für den nächsten Zug bis zur Zeitkontrolle hat, fügen sie im Moment des Drückens nach einem Zug
bereits das Inkrement für den darauffolgenden Zug desselben Spielers hinzu, die Uhr läuft dann aber natürlich erst beim Gegner.
Bei Einstellung einer Bedenkzeit mit Inkrement sieht man auch schon in der Anzeige, dass die Extra-Zeit für den 1. Zug bei beiden auch schon automatisch auf die Grundzeit der ersten Phase addiert wurde.
Man kann bei der Silver kein "Add after" in diesem Sinne einstellen und es würde m.E. auch nicht den Regeln entsprechen.
Die wenigen Nachteile der Silver:
Wenn man die Silver anhalten will, muss man eine knappe Sekunde lang auf den Knopf drücken, der auf der Oberseite in der Mitte angeordnet ist.
Wenn man zu früh wieder loslässt, halt die Uhr nicht an.
Sie benötigt 4 AA Batterien. Wir entnehmen für die unbenutzte Lagerung der Uhr immer eine der 4 Batterien, auf diese Weise halten die Batterien deutlich länger (jahrelang),
da die Uhr sonst, auch wenn sie scheinbar ausgeschaltet ist, Strom ziehen würde.
Das hat auch den Vorteil, dass die Einstellungen für die LED, den Signalton und die Bedenkzeitumstellung immer wieder automatisch auf die korrekten Werte gesetzt warden, die voreingestellt sind.
Ein Nachteil wäre dabei aber, wenn man die ständig benötigte Bedenkzeit nur durch den User-Modus hinbekäme, da der auch bei Batterieentnahme verloren geht.
Am besten wäre es, wenn Eure Bedenkzeit bereits eine der 12 fest einprogrammierten Zeiten ware, dann bräuchten sich Deine Kollegen nur die Nummer merken. Sieh mal in obiger Betriebsanleitung nach. Ich denke, dass ist mit dem Modus 11 oder 12 bei "Fischer kurz" der Fall. Die Auswahl des Modus ist nach dem Einschalten mit dem mehrfachen drücken eines Knopfes, bis die Nummer des gewünschten Modus erscheint, sehr simpel.
Die Uhr verfügt nicht wie die DGT über eine Wippe, sondern über einen Knopf pro Spieler, der natürlich sauber gedrückt werden muss, auch beim Blitzen.
Es gibt pro Spieler eine (abschaltbare) LED, die durch Blinken anzeigt, wer am Zug ist. Allerdings kann man diese LED nicht immer aus 5 Meter Entfernung sehen, da sie in einer Richtung vom zugehörigen Knopf stark verdeckt wird. Wenn die Batterien schwach werden, schalten sich die LEDs automatisch ab, leider manchmal, noch bevor das Batteriesymbol erscheint.
Zu guter Letzt steht die Silver aufrecht, aber es ist trotzdem nicht allzu leicht, sie umzuwerfen. Sie hat einen gummierten Rand am Boden, der sie vor dem Verrutschen schützt und einen sicheren Stand gewährleistet.

Falls Du noch Fragen zur Silver hast, melde Dich einfach. Ich kann Dir auch Details beantworten, zumindest nachdem ich es ggf. ausprobiert habe.

_________________
Jörg

Regionaler Schiedsrichter in Bayern
http://www.skbuchloe.jimdo.com


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.06.2014, 12:37 
Offline

Registriert: 16.02.2008, 11:24
Beiträge: 417
Wohnort: Heimbach-Weis (NR)
Hallo Alexander,
aktuell würde ich persönlich zur DGT 2010 bluebutton tendieren.
Alle DGT Uhren addieren den Bonus vor dem Zug.
Da diese von der FIDE zertifiziert sind, würde ich auch bei anderen Uhren "add before" wählen.
Ich persönlich mag die Silver nicht so gerne.
Über den Link in meiner Signatur bekommst Du auch noch ein paar Infos aus der Praxis zu fast allen gängigen Digis.

_________________
Gruß, Peter

Unterlagen für Schiedsrichter und Turnierorganisation:
https://www.schachschiri.de
Threema: 9K9JAZ6F


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26.06.2014, 23:18 
Offline

Registriert: 29.03.2011, 14:03
Beiträge: 137
Wohnort: MET
Habe diese Woche bei meiner DGT XL einen Programmfehler feststellen können. Jenen Programmfehler den auch Hoppepit bereits kennt! Zeitzuschlag von 1 Minute zusätzlich zur vorhandenen Bedenkzeit bei ablaufen einer der 2 Bedenkzeiten!
Nun ja, meine DGT XL ist schon etwas älter. Mit der spiele ich sowieso nur normale Bedenkzeiten. Also keine Fischer!

Der Verein hat demnächst eh die Mannschaftsbesprechung, dann kann ich das Problem mit den Uhren gleich ansprechen. Ein noch Mannschaftskollege tendiert zur DGT XL. Dummerweise hat mein Verein kein Geld für 9 Uhren! Die können wir uns nicht leisten. Das wird auch ein Thema sein, bei der Besprechung! Woher kommen 9 neue Uhren? Der 1. Vorstand will 1 Uhr spenden! bleiben trotzdem noch 8!!!

Das wird eine 1. lustige Runde! :lol: Kein Geld für neue Uhren! Keiner kennt sich mit den Uhren aus (falls wir zum Schluss doch welche haben) und ich stehe nicht zur Verfügung!
Und dann noch dieser Handyparagraf! Der gibt dem ganzen noch den Rest!

Wobei die Vereinsmitglieder wollen, dass ich eine kleine Rede über die Schachregeln halte! Wollen wissen worauf sie aufpassen müssen! Finde ich nicht schlecht! Die Idee kam nicht von mir! :D

Gruß
Alexander


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 27.06.2014, 10:38 
Offline

Registriert: 09.11.2007, 18:27
Beiträge: 361
Da bei unserem Verband jetzt auch die Fischerbedenkzeit für alles über der Bezirksklasse eingeführt wurde hat unser Verband sich was ausgedacht.

Bei dem größten Verbandsturnier leiht sich unser Verband normalerweise die Uhren von einem Händler aus. Diesmal hat er sie gekauft (100 Uhren geben halt doch noch einen ansehnlichen Rabatt) und danach zum Selbstkostenpreis an die Vereine weiterverkauft.

Kann man vielleicht mal anregen. Bei uns waren es eben die DGT 2010 Blue Button.

Grüße Daniel


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de