Schiedsrichter Honorar bei einem Schachopen?

Antworten
Alexander
Beiträge: 169
Registriert: 29.03.2011, 14:03
Was ist die Summe aus 10 und 4?: 0
Wohnort: MET

Schiedsrichter Honorar bei einem Schachopen?

Beitrag von Alexander » 16.02.2019, 04:20

Hallo Schiedsrichterkollegen,
mit wieviel Geld kann ich als Schiedsrichter bei einem Schachopen (7 oder 9 Runden) rechnen? Was ist angemessen? Übernachtung ist irgendwie klar, sofern es eine gibt! Aber der Rest?
Ich habe da jetzt keine Ahnung, bezüglich des Honorars bei einem Open.

Gruß
Alexander

Stern
Beiträge: 50
Registriert: 03.11.2007, 12:18
Was ist die Summe aus 10 und 4?: 14
Wohnort: Waldshut-Tiengen (Baden)

Re: Schiedsrichter Honorar bei einem Schachopen?

Beitrag von Stern » 19.02.2019, 11:28

Über angemessene Honorare wollen wir hier nicht diskutieren. Das ufert nur aus. :D

Von "20 Euro am Tag + freie Verpflegung" (keine Übernachtung notwendig - Freundschaftsdienst innerhalb des eigenen Bezirks) über "nur Reiskosten + Unterkunft" bis hin zu "Reisekosten, Übernachtung + 100 Euro pro Wettkampftag" habe ich schon alles gesehen. Wenn man eine FA- oder IA-Norm für das Turnier erhält, dann ist man auch eher zu Zugeständnissen bereit.
Stefan Stern
FIDE Arbiter
Badischer Schachverband

dfuchs
Beiträge: 398
Registriert: 09.11.2007, 18:27

Re: Schiedsrichter Honorar bei einem Schachopen?

Beitrag von dfuchs » 20.02.2019, 17:39

Von gar nichts (weder Fahrtgeld, noch Übernachtung, noch Verpflegung) bis deutlich 4-stellig + Übernachtung war bei mir schon alles drin.

Klar ist, Normenbedarf drückt die Preise enorm und als IA kann man sich aussuchen, ob man mitmacht.

Grüße Daniel

Daniel Hendrich
Beiträge: 55
Registriert: 10.03.2008, 16:59
Was ist die Summe aus 10 und 4?: 0
Wohnort: Die Nibelungenstadt
Kontaktdaten:

Re: Schiedsrichter Honorar bei einem Schachopen?

Beitrag von Daniel Hendrich » 22.02.2019, 14:57

Kann mich im Prinzip meinen Vorrednern anschließen. Als ich auf "Normenjagd" war, lautete die Antwort i.d.R. "Du willst ja ne Norm, also sieh zu und bezahl selbst."

Als Faustregel habe ich mal 50€/Runde bzw. bei Opens 100€/Tag gehört, das finde ich ganz okay. Wobei man natürlich auch Unterschiede macht, je nach dem, in welcher Beziehung man zum Ausrichter steht. Ist es ein befreundeter Verein/Organisator, wird man vermutlich nicht die gleichen Preise aufrufen wie bei einem "Wildfremden".
Daniel Hendrich

Internationaler Schiedsrichter

Alexander
Beiträge: 169
Registriert: 29.03.2011, 14:03
Was ist die Summe aus 10 und 4?: 0
Wohnort: MET

Re: Schiedsrichter Honorar bei einem Schachopen?

Beitrag von Alexander » 23.02.2019, 21:29

Vielen herzlichen Dank für die Antworten! Dann habe ich mal einen Ansatzpunkt, womit ich was anfangen kann. Ich werde mal den Turnierveranstalter (befreundeter Verein/Organisator) fragen, wieviel Honorar für den Schiedsrichter eingeplant ist. Bis jetzt weiß ich nur was von Hotelkosten, die ersetzt werden. Als NSR, FA oder IA hat man natürlich bessere Karten als ein RSR.

Gruß
Alexander

Antworten